Japans Autoproduktion nach Erdbeben gestoppt

Das Erdbeben in Japan zu Wochenbeginn hat die Autoindustrie hart getroffen. Die Produktion eines wichtigen Zulieferers wurde so stark beschädigt, dass er nicht mehr liefern kann. Durch die just-in-time-Produktion gibt es auch keine Zwischenlager mehr.

Daraufhin mussten die großen japanischen Hersteller Honda, Toyota, Suzuki und Mitsubishi ihre Produktion in einigen Fabriken komplett herunterfahren.

Artikel in der ftd.

Update:

Toyota fährt die Produktion in Japan wieder hoch und hilft dem betroffenen Zulieferer wieder auf die Beine.

Handelsblatt online

Weiterlesen…