A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Alarmierung

Weitergabe einer Nachricht √ľber eine St√∂rung oder ein Schadensereignis an die zust√§ndige Stelle(n) (Bsp. Leitstelle) oder anonyme¬†√Ėffentlichkeit. Eine Alarmierung kann manuell (Telefon, Funk) oder automatisiert bei √úberschreiten einer Warnschwelle (beispielsweise¬†durch eine Gefahrenmeldeanlage GMA) mittels¬†Alarmierungssysteme erfolgen.

Relevante Normen:

VdS 2300: 2001 Akustische Signalgeber f√ľr Externalarm

Alarmierungstool

Software zur automatisierten Benachrichtigung von Personen √ľber Ereignisse. Alarmierungstools erlauben die Benachrichtigung definierter Personenkreise f√ľr spezifische Szenarien. Dies kann auch ortsabh√§ngig erfolgen. Zudem erlauben Alarmierungstools die R√ľckmeldung der kontaktierten Personen zu Errreichbarkeit, Gesundheitszustand und anderen Informationen. Der Versand der Nachrichten erfolgt √ľber zuvor definierte Kan√§le, wie Telefon, SMS, E-Mail. Provider von Alarmierungstools verf√ľgen √ľber leistungsf√§hige Rechenzentren zum gleichzeitigen Versand einer gro√üen Zahl an Nachrichten mit einer guten Anbindung an die nationalen und internationalen Carrier.