Alarmierung

Weitergabe einer Nachricht ĂŒber eine Störung oder ein Schadensereignis an die zustĂ€ndige Stelle(n) (Bsp. Leitstelle) oder anonyme Öffentlichkeit. Eine Alarmierung kann manuell (Telefon, Funk) oder automatisiert bei Überschreiten einer Warnschwelle (beispielsweise durch eine Gefahrenmeldeanlage GMA) mittels Alarmierungssysteme erfolgen.

Relevante Normen:

VdS 2300: 2001 Akustische Signalgeber fĂŒr Externalarm

Alarmierungstool

Software zur automatisierten Benachrichtigung von Personen ĂŒber Ereignisse. Alarmierungstools erlauben die Benachrichtigung definierter Personenkreise fĂŒr spezifische Szenarien. Dies kann auch ortsabhĂ€ngig erfolgen. Zudem erlauben Alarmierungstools die RĂŒckmeldung der kontaktierten Personen zu Errreichbarkeit, Gesundheitszustand und anderen Informationen. Der Versand der Nachrichten erfolgt ĂŒber zuvor definierte KanĂ€le, wie Telefon, SMS, E-Mail. Provider von Alarmierungstools verfĂŒgen ĂŒber leistungsfĂ€hige Rechenzentren zum gleichzeitigen Versand einer großen Zahl an Nachrichten mit einer guten Anbindung an die nationalen und internationalen Carrier.