Bereits 95 Schweinegrippe-Tote in Indien seit Jahresbeginn

Der H1N1-Virus “Schweinegrippe” hat in Indien seit Jahresbeginn 2013 bereits 95 Todesopfer gefordert. Insgesamt gab es nahezu 500 gemeldete H5N1-Infektionsfälle. Der Schwerpunkt der tödlichen Infektionen liegt in der Provinz Rajasthan. Die Experten rätseln noch über die Ursachen dieses starken Anstiegs der tödlichen Infektionen. Eine der Ursachen wird in einem verlängerten Winter in Morden Indiens vermutet, der die Übertragung des Virus durch die Luft begünstigt haben könnte.

Quelle: timesofindia

One Response

Ein Pingback

  1. Die Grippewelle ist in vollem Gange » Continuity Management News

Schreibe einen Kommentar