Wie gut ist die Verfügbarkeit ihres Rechenzentrums im Benchmark?

Diese Frage stellen sich alle RZ-Verantwortliche. Die Verfügbarkeit eines Rechenzentrums ist einer der zentralen Faktoren des IT Service Continuity und Business Continuity Managements.

Doch wie lässt sich die Verfügbakeit objektiv messen und mittels eines Indikatorensystems bewertbar und vergleichbar machen?

Dieses Ziel verfolgt das Projekt VAIR (“Verfügbarkeitsanalyse der Infrastruktur in Rechenzentren”).

Mit VAIR soll ein Bewertungssystem entstehen, das Rechenzentrumsbetreibern hilft, auf dieser Grundlage gezielte Optimierungen zur Erhöhung der Verfügbarkeit im Rechenzentrumsbetrieb durchzuführen.

VAIR wird vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) aus Mitteln der High-Tech-Strategie des Bundes gefördert und unter Mitwirkung des Unternehmens bit GmbH, Karlstein (www.bit-germany.de) und der FH Frankfurt (www.fh-frankfurt.de) entwickelt. Detailliertere Informationen zu VAIR mit Auszügen aus dem Fragenkatalog enthält diese Broschüre.

Ab sofort können Sie kostenlos und anonym an dem Projekt VAIR teilnehmen und die Ausfallsicherheit Ihres Rechenzentrums überprüfen.

Hier geht´s zur Startseite der Datenerhebung: www.vair-check.de.

BSI 100-4 über Amazon erhältlich

Neben dem Bundesanzeiger ist der erste deutsche Standard für Notfallmanagement jezt auch über Amazon erhältlich. Wer nicht auf die kostenlose Download-Version nach der Cebit warten möchte, kann sich das Buch zum Preis von 39,80 Euro bestellen.

Ich erwarte eine hohe Akzeptanz des Standards, da neben den Banken mittlerweile auch die Leasinggesellschaften über “KWG-light” und die Versicherungen über die MaRisk VA den hohen Anforderungen an ein Notfallmanagement unterliegen.

Im Gegensatz zum britischen Standard BS 25999-1 und -2 ist eine Zertifizierung nach BSI 100-4 allerdings nicht möglich.

4. IT-Grundschutztag

Der 4. IT-Grundschutz-Tag wird am 3. November 2008 in Berlin zum Thema “IT-Grundschutz und andere Standards” stattfinden. Unter anderem gibt es natürlich Informationen zum Notfallmanagement-Standard BSI 100-4, der sich gerade auf der Zielgerade befindet.

Hier geht es zum Programm und zur Anmeldung.

Titel: 4. IT-Grundschutztag
Ort: Berlin
Link out: Click here
Date: 2008-11-03

Neuer Termin für Notfallmanagement Standard BSI 100-4

RechtDer neue Notfallmanagement-Standard BSI 100-4 des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wird voraussichtlich im Januar 2007 in einer Entwurfsfassung veröffentlicht. Darüber informierte heute das BSI in der Veranstaltung “Forum Notfallmanagement”.

Hier können Sich sich online in einen Verteiler des BSI eintragen, um über das Erscheinen informiert zu werden.

Wann kommen die neuen Standards BSI 100-4 und BS 25999-2

StandardDer zweite Teil des britischen Standards für Business Continuity Management BS 25999-2 soll in der dritten Novemberwoche veröffentlicht werden.

Beim neuen deutschen Standard zum Notfallmanagement BSI 100-4 gibt es wohl die eine oder andere Verzögerung. Ein Erscheinungstermin ist noch nicht bekannt.

Das BSI 100-4 stark auf BS 2599-1 (Code of Prectice) basieren wird, ist es nicht notwendig auf das Erscheinen zu warten, sondern es ist zweckmäßig auf Basis des BS 25999-1 zu starten.

Was bringt der neue deutsche Standard BSI 100-4 Notfallmanagement?

StandardIn Kürze wird der neue deutsche Standard BSI 100-4 Notfallmanagement veröffentlicht werden. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) widmet damit einen gesamten Standard dem Thema Notfallmanagement. Bislang wurde im Grundschutzbaustein 1.3 “Notfall-Vorsorgekonzept” lediglich die rein IT-technische Seite der Notfallvorsorge betrachtet. Was wird uns der neue Standard bringen?

Weiterlesen…

IT Grundschutzkataloge zukünftig mit Notfallmanagement

Am 2. Juli 2007 fand in Berlin der IT Grundschutztag des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik – nicht zu verwechseln mit dem britischen BSi) statt. Vorgestellt wurde der neue Baustein Notfallmanagement. Das Notfallmanagement soll zum neuen Standard BS 100-4 werden. Inhaltliche Grundlage ist der britische Standard für Notfallmanagement BS 25999-1. Der zweite Teil des britischen Standards 25999-2 (Zertifizierung) befindet sich gerade in der Anhörungsphase. Daher wurde der neue Notfallmanagementstandard des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf der Veranstaltung noch nicht veröffentlicht, um den BS 25999-2 noch berücksichtigen zu können. Mit einer Veröffentlichung ist gegen Ende des Jahres 2007 zu rechnen.

Wer nicht solange warten kann / möchte sollte direkt auf den britischen Standard BS 25999 zurückgreifen.

Homepage des BSI