Neu in der MarktĂźbersicht BCM-Tools: Demios fĂźr das Krisenmanagement

“Die innovative, internetbasierte und virtuelle Krisenmanagement Software mit integriertem Handbuch, unterstützt den Krisenstab in seiner Arbeit und hilft die typischen Schwachpunkte im Krisenmanagement Prozess zu vermeiden. DEMiOS steuert den gesamten Krisenbewältigungsprozess, beginnend mit der Ereigniserfassung und dessen Bewertung hinsichtlich der Kritikalität, dem Informations- und Alarmierungsmanagement, bis hin zur eigentlichen Arbeit des Stabes. Dort kann DEMiOS als Visualisierungs- und Kommunikationstool genutzt werden und vereinfacht die Zusammenarbeit der Mitglieder unabhängig vom aktuellen Aufenthaltsort.”

Link zu Demios in der Marktübersicht für BCM-Tools

Der Markt fĂźr Alarmierungssysteme ist in Bewegung

Geht es um Alarmierungssysteme, fällt einem als erstes der Platzhirsch Fact24 ein, der den deutschen Markt für servicebasierte Alarmierungssysteme dominiert. Mit xMatters und Everbridge wollen gleich zwei Anbieter aus dem Ausland Marktanteile auf dem deutschen Markt erobern. Auch sendwordnow aus den USA hat erste Kunden in Deutschland. Everbridge setzt mit seinem Eintritt selbstbewusst aufs Ganze, und ist mittlerweile mit fünf deutschsprachigen Mitarbeitern im deutschsprachigen Raum vertreten. Andreas Deliandreadis von Everbridge: „Wir haben den deutschen Markt bisher aus England betreut und aufgrund des großen Potentials in Deutschland, Österreich und der Schweiz war es nur konsequent, dass wir jetzt auch mit einem deutschen Team starten. So sind wir in der Lage viel näher am Kunden zu sein und einen noch besseren Service zu bieten. Neben deutschem Datenzentrum und Support sind auch die Trainings und die Everbridge-University deutschsprachig.“ Mit diesem Schritt will Everbridge den Fehler anderer ausländischer Toolanbieter vermeiden, die versucht haben den deutschen Markt aus dem Ausland mit ausschließlich englischsprachigen Mitarbeitern aufzumischen. Die Kunden dürfen sich über schlagkräftige Anbieter in diesem Markt freuen, schließlich ist Everbridge laut Gartner international der führende Anbieter in diesem Markt. Die Anwendung glänzt mit Funktionen wie zum Beispiel der grafischen kartengestützten Selektion von Alarmempfängern. Doch auch Platzhirsch Fact24 kann von dieser Marktentwicklung profitieren. Alarmierung per “Zettelwirtschaft” und Telefon ist in vielen Unternehmen noch Standard und der Markt für Alarmierungs- und Kommunikationssysteme ausbaufähig. Erst bei Alarmierungsübungen wird oftmals deutlich, dass wertvolle Zeit durch Anrufe und Anrufversuche vergeudet wird. Auch die Kommunikation der Krisenstabsmitglieder mittels Telefon- und Videokonferenz ist ein wichtiges Argument, sich über eine Toolunterstützung Gedanken zu machen. Oftmals ist es sinnvoller, die Krisenstabsmitglieder schalten sich per Telefonkonferenz zu Lagebesprechungen zusammen, bevor sie sich mit dem Auto auf den Weg machen und dadurch für wertvolle Zeit handlungsunfähig sind. Wie bei jeder Tooleinführung sollte bedacht werden, dass Tools der ständigen Pflege und Wartung bedürfen. Alarmierungstools erleichtern dies durch automatisierte Abfragen für die Datenaktualisierung bei den Teilnehmern, doch Alarmierungsgruppen und -ketten müssen natürlich administriert werden. Und auch hier gilt: üben, üben, üben.

In der Marktübersicht für BCM-Tools von BCM-News finden Sie übrigens auch die Alarmierungssysteme mit Funktionsbeschreibung und Anbieterlinks.

Neu in der MarktĂźbesicht BCM-Tools: PreVision

Das BCM-Tool PreVision von Eisenburg Solutions unterscheidet sich in seiner Zielrichtung von den klassischen BCM-Tools. PreVision unterstützt vor allem internationale Mandanten bei der Risikoanalyse und der Erstellung von Evakuierungs- und Notfallplänen. In jüngster Zeit standen viele Unternehmen mit Standorten im nordafrikanischen Raum und anderen Krisengebieten vor der Herausforderung ihre Mitarbeiter schnell in sichere Gebiete evakuieren zu müssen als die Lage vor Ort schnell eskalierte. Elementar ist in diesen Situationen ein einsatzfähiger Notfallplan für die einzelnen Phasen der Evakuierung. Dieser muss auch den relevanten Mitarbeitern bekannt sein, bevor sie in kritische Regionen entsandt werden. PreVision unterstützt bei der Risikoanalyse und bei der Erstellung von Notfallplänen auf der Basis bewährter Templates. Powerpoints zum Training der Mitarbeiter werden aus dem Tool automatisch erzeugt. Ziel des Tools ist es, Unternehmen mit geringem (Beratungs-) Aufwand zu einem funktionsfähigen Notfallplan zu führen.

Neuzugang in der MarktĂźbersicht BCM-Tools: Factonomy Resilience

In der Marktübersicht BCM-Tools gibt es mit dem Tool Factonomy Resilience einen interessanten Neuzugang. Das Tool hat den Anspruch, den gesamten BCM-Lifecycle sowie das IT Service Continuity Management abzudecken. Das Tool kann stark an die spezifischen Bedürfnisse des Anwenders angepasst werden. Ein Zugang über mobile Endgeräte ist möglich. Das Tool ist bereits bei mehreren großen Häusern im Einsatz. Der Vertrieb für Deutschland erfolgt aus den Niederlanden. Nähere Infos sowie einen Link zum Hersteller finden Sie in der Marktübersicht BCM-Tools.

BCM-Toolanbieter: Aktualisierung der Daten in der MarktĂźbersicht BCM-Tools

Liebe BCM-Tool Anbieter,
bestimmt haben sie  in den vergangenen Monaten neue Funktionalitäten in Ihr BCM-Tool eingebaut, Schnittstellen erweitert und neue Märkte erobert. Die Marktübersicht BCM-Tools wird von den Besuchern der BCM-News stark frequentiert und Sie möchten bestimmt, dass die Interessenten die aktuellsten Informationen zu Ihrem Tool erhalten. Sie sollten daher regelmäßig die Informationen zu Ihrem Tool in der Datenbank aktualiseren. Dies können Sie völlig selbständig über den passwortgeschützten Bearbeitungszugang in der Detail-Ansicht des Tools. Sollten sie Probleme mit dem Administrationszugang oder das Passwort verlegt haben, wird Ihnen unter admin@bcm-news.de gerne geholfen. Natürlich auch wenn Ihr Tool noch nicht in der Marktübersicht aufgenommen ist. Auch redaktionelle Beiträge zum praktischen Einsatz von BCM-Tools sind willkommen, soweit es sich nicht um reine Werbetexte handelt.

Vielen Dank

MarktĂźbersicht BCM-Tools V2.0 online

Die bcm-news sind erfolgreich auf dem neuen Server eingezogen. Mit dem Umzug ging auch die neu entwickelte Version der Marktübersicht BCM-Tools online. Die Marktübersicht ist nun vollständig technisch in den Blog integriert. Neben der neuen technischen Architektur bietet die neue Version viele Vorteile für die Nutzer und die Administration.

Die neuen Funktionen für die Nutzer:

  • Sortierfunktionen nach Name und Hersteller in der Gesamtliste
  • Such- und Filterfunktionalitäten zum Beispiel nach der Tool-Funktionalität
  • Kommentarfunktion in der Detailansicht jedes Tools
  • Bewertungsfunktion für jedes Tool

Für die Administration sind auch neue Funktionen hinzugekommen:

  • Import- und Export
  • Leichte Erweiterbarkeit der Felder und Feldtypen
  • Administration der Tools im Backend des Blogs statt über DB-Administration.

Wir haben die neue Version ausgiebig getestet. Trotzdem können sich noch Fehler versteckt haben. Sollten Sie auf einen Fehler stossen oder Verbesserungsvorschläge haben, dann senden Sie diese bitte an admin@bcm-news.de. Auch positive Rückmeldungen sind natürlich willkommen.

Die Tool-Hersteller bitte ich, die Gelegenheit für ein Update der Daten zu nutzen. Der Service bleibt für die Tool-Anbieter nach wie vor kostenfrei, obwohl der Umbau mit bemerkenswerten Entwicklungskosten verbunden war. Ich bitte die Tool-Hersteller daher, diese Werbemaßnahme für ihr Produkt mit dem “Spenden”-Button auf der Homepage zu honorieren.

Umgesetzt wurde diese Erweiterung von der Inpsyde GmbH und Frank Bueltge, die ihre WordPress-Expertise wieder unter Beweis stellten.

BCAW 2011: BC & Crisis Management goes smartphone

BCM-News hat bereits über das BIA-Tool fürs iPhone berichtet. Im Rahmen der Business Continuity Awareness Week 2011 stellt am Dienstag Deloitte eine neu entwickelte Smartphone Applikation für das BCM, Krisenmanagement und Disaster Recovery (!) vor. Bamboo-BC heisst die mobile Allzweckwaffe für das BCM. Ob es hält, was der Hersteller verspricht, werden wir am Dienstag im Webcast um 13:30 Uhr deutscher Zeit erleben können.  Danach wird es seinen Weg in die Marktübersicht BCM-Tools finden – oder auch nicht.