Blitzschlag legt Cloud-Rechenzentren von Amazon und Microsoft in Dublin lahm

Ein Blitzschlag hat gestern die Rechenzentren der Cloud-Services von Amazon und Microsoft in Dublin lahmgelegt. Der Blitz schlug in einen Transformator ein und fĂŒhrte zu einer Explosion und einem Feuer. Die Explosion zog auch das Backup-System in Mitleidenschaft, so dass ein totaler Stromausfall die Folge war. Dieser dauerte fĂŒr die Amazon Cloud von 10:41 a.m. Pacific Time (19:41 Berlin) bis 01:47 p.m. Pacific Time. Microsoft und Amazon haben in Dublin ihre Rechenzentren fĂŒr die europĂ€ischen Cloud Services eingerichtet.

[datacenterknowledge.com, RSOE]

One Response

Ein Pingback

  1. Chancen und Risiken der Cloud fĂŒr das BCM » Continuity Management News

Schreibe einen Kommentar