Größtes erdbebensicheres Gebäude der Welt in Istanbul eröffnet

Das größte erdbebensichere Gebäude der Welt wurde jetzt am internationalen Flughafen Sabiha Gökçen Airport in Istanbul erööfnet. Das Gebäude ist nicht direkt mit der Erde verbunden sondern sitzt auf 300 Isolatoren, die eine Bewegung des gesamten Gebäudes bei einem Erdbeben zulassen. Es ist dieselbe Technologie, die für Gebäude in der ebenfalls von Erdbeben bedrohten San Francisco Bay Area genutzt wird. Das neue Gebäude am Istanbuler Airport soll einem Erdbeben der Stärke 8.0 widerstehen können.

Istanbul liegt auf einer geologischen Verwerfungszone und ist daher ständig von einem schweren Erdbeben bedroht. Im August 1999 tötete ein Erdbeben der Stärke 7.4 mehr als 17.000 Menschen. Experten rechnen mit weiteren schweren Erdbeben in der Region. Besonders bedroht sind die Industrie- und Verkehrsanlagen in dieser Region sowie die – oftmals illegal errichteten – Häuser.

Bei meinen Vorträgen auf einer Konferenz zu BCM an der TU Istanbul konnte ich vor Kurzem persönlich erleben, wie diese akute Bedrohungslage das Bewusstsein für die Notwendigkeit und die Umsetzung von BCM bei den Unternehmen aber insbesondere auch der Wissenschaft schärft.

In der kommenden Woche werde ich bei einem weiteren Aufenthalt in Istanbul einen Blick auf das neue Gebäude werfen können.

Die Technik des  Gebäudes ist in einem Artikel im wired Magazin beschrieben.

0 Responses

Schreibe einen Kommentar