Schweres Erdbeben erschüttert China

Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,8 auf der Richterskala hat am Pfingstmontag China erschüttert. Das Epizentrum des Bebens lag im Südwesten Chinas in der bevölkerungsreichen Provinz Sichuan. Das Beben war bis in die 1.500 km entfernte Hauptstadt zu spüren, wo die Gebäude zwei Minuten lang wankten. Im pekinger Finanzdistrikt verließen viele Mitarbeiter die Gebäude, das das Beben am frühen Nachmittag Ortszeit auftrat. In Shanghai wurde das höchste Gebäude Chinas, der Jinmao Tower evakuiert. Auch in Bangkok, Taiwan und Vietnam war das Beben zu spüren.

Aktuelle Informationen gibt es beim Global Disaster Alert and Coordination System und bei RSOE.

3 Responses

  1. fb

    Guten Tag, kann mir jemand eine Quelle sagen, wo ich etwas über “erdbebenvorhersage” finden kann?

2 Pingbacks

  1. Naturkatastrophenbilanz 2008 der Münchener Rück | Continuity Management News
  2. Naturkatatstrophen auch in China und Indien | Continuity Management News

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen