1,4 Kilogramm BCM pur

Buch BCModer “The Definitive Handbook of Business Continuity Management”. Andrew Hiles FBCI hat die zweite Auflage dieses (inhalts-) schweren Handbuchs fĂŒr das BCM herausgebracht.

Seit der ersten Auflage von 1999 hat sich im BCM viel verĂ€ndert. Katastrophen sind eingetreten, die niemand fĂŒr möglich hielt (09/11, Hurrikan Katrin, SARS), neue Bedrohungensszenarien sind entstanden (Pandemie, Cyber-KriminalitĂ€t), aber auch die Methoden und Verfahren des BCM haben sich sprunghaft weiterentwickelt.

Diesen Herausforderungen muß sich die Neuauflage stellen.

Das Buch gliedert sich in drei Teile:

Der erste Teil “Achieving and maintaining business continuity: an executive overwiew” geht in insgesamt 7 BeitrĂ€gen einigen strategischen Fragestellungen des BCM nach. Hierzu gehören Beispiele fĂŒr BCM Frameworks und die Einbindung von BCM in das Operational Risk Management.

Der zweite Teil “Planning for business continuity: a how-to guide” folgt dem BCM lifecycle des britischen Standards und deckt mit insgesamt 19 BeitrĂ€gen der fĂŒhrenden BCM Experten vornehmlich aus Großbritannien alle Themengebiete ab. Vom deutschen BCM Experten Rolf von Rössing stammt der Beitrag zum Thema BC Audit.

Der dritte Teil besteht aus insgesamt vier AnhÀngen.

Anhang 1 beinhaltet Case studies aus den fĂŒhen 90er Jahren bis zu aktuellen Ereignissen wie die London bombings 2005 und das Buncefield oil terminal desaster jeweils mit lessons learned.

Anhang 2 beleuchtet ausgewÀhlte Aspekte des BCM, wie beispielsweise Risikoanalyseverfahren, Versicherungen, Datenverlust, Einsatz von Beratern, Pandemieplanung.

Anhang 3 bescheibt die 10 Basis-Anforderungen an BCM Praktiker fĂŒr eine Zertifizierung nach BCI Standard (MBCI, SBCI, ABCI).

Anhang 4 zieht einen weiten internationalen Bogen ĂŒber das BCM mit der Beschreibung internationaler Standards, BCM im globalen Kontext und einer Sektion ĂŒber Business Continuity Planung in Asien.

Ein Verzeichnis internationaler Internetadressen und BCM-Organisationen sowie ein Glossar runden das Werk ab.

Das Handbuch stellt eine im doppelten Sinne schwergewichtige Sammlung von BCM-Wissen dar: sowohl inhaltlich als auch umfĂ€nglich. Allerdings keine Literatur, die man vorne anfĂ€ngt und hinten aufhöhrt, sondern mehr ein Nachschlagewerk fĂŒr BCM Einsteiger und Praktiker. Auch erfahrene BCMer werden in diesem Buch noch wertvolle Anregungen und Hinweise fĂŒr ihre Arbeit finden.

Aufgrund der stark britischen Orientierung der Autoren kommen rein deutsche Anforderungen und Besonderheiten natĂŒrlich zu kurz.

Aber es gibt ja noch bcm-news.de 😉

Das Buch gibt es zum Beispiel bei Amazon fĂŒr 55,99 Euro – rechtzeitig vor Weihnachten.

One Response

Ein Pingback

  1. Ihre Meinung ist gefragt! | Continuity Management News

Schreibe einen Kommentar