Cyber-Sicherheitsrat beschlie├čt die ├ťberpr├╝fung der KRITIS-Betreiber

Im Rahmen der Cyber-Sicherheitsstrategie wurde die Einrichtung eines nationalen Cyber-Sicherheitsrats zur Koordination der Maßnahmen zur Abwehr eines IT-Angriffs auf Kritische Infrastrukturen (KRITIS) beschlossen.  In seiner zweiten Sitzung hat der Cyber-Sicherheitsrat nun beschlossen, die einzelnen KRITIS-Branchen auf den jeweiligen Umsetzungsstand der IT-Sicherheitsstandards zu überprüfen und Maßnahmen zu entwickeln. Das BSI liefert die Bewertungskriterien zur Einschätzung des Reifegrads und unterstützt bei der Überprüfung der KRITIS-Branchen. Mit dieser Maßnahme wird dem Umsetzungsplan KRITIS (UP KRITIS) wieder Leben eingehaucht. Insbesondere die branchenübergreifende Koordination der Unternehmen und Organisationen erscheint noch stark steigerungsbedürftig. Beitragen soll hier zu auch die LÜKEX-Übung, die im November/Dezember diesen Jahres ein IT-Szenario mit Behörden und privatwirtschaftlichen Unternehmen durchspielen wird.