Neue Sektoren- und Brancheneinteilung bei den Kritischen Infrastrukturen des BBK

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe BBK hat die Sektoren- und Brancheneinteilung für die Kritischen Infrastrukturen überarbeitet.

Sektoren nach der neuen Einteilung sind jetzt:

  • Energie
  • Informationstechnik und Telekommunikation
  • Transport und Verkehr
  • Gesundheit
  • Wasser
  • Ernährung
  • Finanz- und Versicherungswesen
  • Staat und Verwaltung
  • Medien und Kultur.

„Kritische Infrastrukturen sind Organisationen oder Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen, bei deren Ausfall oder Beeinträchtigung nachhaltig wirkende Versorgungsengpässe, erhebliche Störungen der öffentlichen Sicherheit oder andere dramatische Folgen eintreten würden“.

0 Responses

Schreibe einen Kommentar