BSI veröffentlicht Umsetzungsrahmenwerk zum Notfallmanagement nach BSI-Standard 100-4

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat gemeinsam mit der HiSolutions AG ein Umsetzungsrahmenwerk für den Standard BSI 100-4 entwickelt und veröffentlicht. Das Rahmenwerk enthält zahlreiche Templates und Hilfsmittel, vor allem für Unternehmen, die gerade beginnen ein BCM neu aufzubauen. Das Rahmenwerk ergänzt so ideal den Standard BSI 100-4.

“Das Umsetzungsrahmenwerk richtet sich an Behörden und Unternehmen, die gerade dabei sind, ein Notfallmanagement aufzubauen und sich dabei am BSI-Standard 100-4 ausrichten. Dieses Umsetzungsrahmenwerk wurde in einem Projekt mit der HiSolutions AG und dem BSI erstellt. Die Dokumente werden als Vorabversion zur Verfügung gestellt. Mit Anregungen und Kritik können Sie sich gerne jederzeit an grundschutz@bsi.bund.de wenden.

Das Umsetzungsrahmenwerk besteht aus:

  • Einem Hauptdokument, welches beschreibt, wozu Notfallmanagement und das Umsetzungsrahmenwerk dienen und worauf beide abzielen. Ferner enthält das Hauptdokument eine Übersicht über alle vorhandenen Dokumente und Hilfsmittel. Dieses Dokument sollte zuerst durchgelesen werden.
  • Neun Modulen zu allen Phasen des Notfallmanagements. Jedes dieser Module enthält dabei Textvorlagen für alle relevanten Dokumente des Notfallmanagements (z. B. zur Leitlinie), Muster für Workshop-Präsentationen (z. B. zur Erstellung einer Business Impact Analyse) und eine Modulbeschreibung, in welcher nötige Vorarbeiten und zu erzielende Ergebnisse beschrieben sind.
    Drei Leitfäden, die beschreiben, wie in einer Institution stufenweise ein Notfallmanagement eingeführt werden kann.

    • Mit der Umsetzung vom Leitfaden Stufe 1 kann eine Institution eine elementare Fähigkeit zur Notfallbewältigung erreichen und die Basis für ein Notfallmanagement legen.
    • Mit der Umsetzung vom Leitfaden der Stufe 2 wird die Notfallbewältigung ausgebaut und durch die Notfallvorsorge ergänzt.
    • Mit der Umsetzung vom Leitfaden der Stufe 3 wird das gesamte Notfallmanagementsystem eingeführt. Dieses Notfallmanagementsystem enthält neben Notfallvorsorge und -bewältigung auch die Aufrechterhaltung und kontinuierliche Verbesserung.”

Quelle: BSI

 

One Response

Ein Pingback

  1. Today’s Digest 28. February 2013 - Continuity Management News

Schreibe einen Kommentar