GPS-Sender an Fahrzeug eines hochrangigen Frankfurter Bank-Managers entdeckt

An dem Auto eines hochrangigen Frankfurter Bank-Managers hat der Chauffeur am Freitag morgen einen GPS-Sender entdeckt. Es soll sich dabei um das Fahrzeug des stellvertrenden Vorsitzenden des Vorstands der Sparda Bank Hans-Joachim Hellhake handeln. Zunächst wurde bei dem verdächtigen Metallkästchen im Auto Sprengstoff vermutet. Untersuchungen der Polizei ergaben aber, dass ein GPS-Sender im Motorraum des Fahrzeugs montiert wurde. Ob es sich hierbei um einen Entfßhrungsversuch handelte, wird von der Polizei noch mit Zurßckhaltung kommentiert. Es sei vorerst nur Spekulation, dass die Entfßhrung des Mannes geplant worden sei.

0 Responses

Schreibe einen Kommentar