Alle Kumpel in Chile sind gerettet

Alle 33 Kumpel sind aus dem chilenischen Bergwerk in Chile aus knapp 700 Meter gerettet worden. Auch die letzten Helfer wurden aus der Mine evakuiert. Präsident Sebastan Pinera verschloss den Schacht pressewirksam mit einem Eisendeckel.

Die geglĂźckte Rettung wird sicherlich zum Medienereignis des Jahres werden. Vergessen scheint das schwere Erdbeben in Chile im Februar diesen Jahres, das mehrere hundert Todesopfer gefordert hat.

Es bleibt zu hoffen, dass nachhaltig an den offensichtlich schlechten Sicherheitszuständen in einigen Bergwerken gearbeitet wird. Fßr das mittelständische Betreiberunternehmen dieser Mine bedeutet dieses Unglßck das Aus: die Inhaber haben angekßndigt, Insolvenz anzumelden.

0 Responses

Schreibe einen Kommentar