Frustrierter Admin kapert das Netzwerk von San Francisco

Ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung von San Francisco hat das neue optische Glasfasernetz der Stadt in seine Gewalt gebracht. Der Administrator konnte alle anderen Mitarbeiter und Administratoren vom Netz nehmen und die volle Kontrolle ßber das Glasfasernetz erhalten. Das WAN vernetzt Gebäude in der ganzen Stadt, rund 60 Prozent des kommunalen Netzverkehrs werden darßber geleitet.

Der “Cyber-Geiselnehmer” wurde mittlerweile ermittelt und dingfest gemacht. Doch leider rĂźckt er das Paßwort nicht heraus, so daß die Stadt weiterhin keinen Zugriff auf das Netz hat.

(Quelle: www.silicon.de, pcwelt, heise)

0 Responses

Schreibe einen Kommentar