DWD bietet spezielles Wetterinformationssystem fĂźr Feuerwehren an

Mit dem Dienst FeWIS (Feuerwehr-Wetterinformationssystem) bietet der Deutsche Wetterdienst DWD jetzt ein besonderes Wetter-Warnsystem für Feuerwehren an. Der Service ist nur für diese geschlossene Benutzergruppe zugänglich und beinhaltet Warnlageberichte, Vorwarnungen und Unwetterwarnungen. In einer Warnübersicht wir über die Internet-Anwendung über die aktuelle Wetterlage und Unwetterwarnungen informiert.

DWD baut sein Warnmanagement fĂźr Wetterwarnungen aus

Etwa 80 Prozent aller naturbedingten Schäden in Deutschland werden durch extreme Wettersituationen verursacht. Stürme, Gewitter, Starkniederschläge, Hagel, Frost und Glätte, aber auch hohe UV-Belastung der Sonnenstrahlung oder anhaltende Hitze beeinträchtigen unsere Infrastruktur und führen sogar immer wieder zu Todesopfern. Seit rund zehn Jahren betreibt der Deutsche Wetterdienst (DWD) ein Warnmanagementsystem,
das unter www.dwd.de bzw. www.wettergefahren.de gleichermaßen Medien, Öffentlichkeit und alle deutschen Katastrophenschutzeinrichtungen, wie die Feuerwehren, über anstehenden Wettergefahren frühzeitig informiert.

Ab sofort sind die amtlichen Wetterwarnungen des DWD in optimierter Darstellung auch unterwegs per Mobiltelefon unter mobil.dwd.de (bei älteren Handy-Browsern http://mobil.dwd.de) abrufbar. Für den Nutzer fallen neben den üblichen Tarifkosten des Providers keine zusätzlichen Kosten an. Bei der Entwicklung wurde darauf geachtet, dass möglichst viele Gerätetypen und damit nahezu alle Bürgerinnen und Bürger auf das Angebot zugreifen können.

Quelle: DWD

Unwetterwarnungen jetzt auch fĂźr Frankreich

Die Unwetterzentrale (Link auch unter “Aktuelle Infos” der bcm-news) warnt künftig neben Deutschalnd und der Schweiz auch europaweit vor Unwettern. Anfang August startete der Dienst in Frankreich und wird dann in den kommenden Monaten weiter ausgebaut.

“Speziell zugeschnitten auf die Anforderungen des Landes Frankreich wurde ein umfangreiches kostenloses Serviceangebot entwickelt, das keine Wünsche offen lässt. So wird neben den klassischen Unwetterwarnungen
beispielsweise auch vor regionalen Winden wie dem Mistral oder dem Tramontane-Wind gewarnt.
Die Warnungen werden für das Festland, die Inseln und die Überseegebiete wie Französisch-Guyana oder La Réunion ausgegeben.” (Quelle: meteomedia)

Infos Ăźber aktuelle Unwetter

In den vergangenen Tagen sind heftige Unwetter über Deutschland gezogen und haben zu teils massiven Störungen zum Beispiel im Bahnverkehr geführt. Aktuelle Informationen zur Wetterlage und Unwetterwarnungen erhalten Sie über den Link zur Unwetterzentrale von meteomedia in der Rubrik “Aktuelle Infos” auf den bcm-news.

Dort finden sie auch einen Link zu den aktuellen Störungsmeldungen der Bahn und natürlich weitere hilfreiche Links.