Hardcore-Krisenmanagement

Wenn dieses Krisenmanagement-Vorgehen in den USA funktioniert hĂ€tte, mĂŒssten wir jetzt die KrisenstĂ€be mit reichlich Pornomaterial ausstatten. Ranghohe Mitarbeiter der US-Börsenaufsicht SEC haben laut einer internen Untersuchung der SEC stundenlang Pornos geschaut, wĂ€hrend die Finanzmarktkrise tobte. Offensichtlich reichte die Krise nicht aus, um den Adrenalin- und Hormonpegel der SEC-Mitarbeiter in Wallung zu bringen. Auf der anderen Seite ließ sich auch keine Korrelation zwischen dem Anschauen der Pornofilme und der BewĂ€ltigung der Finanzmarktkrise nachweisen, so daß die Mitarbeiter jetzt mit einem Disziplinarverfahren oder der Entlassung rechnen mĂŒssen. Etwas heikel zu begrĂŒndende BeschaffungsantrĂ€ge fĂŒr die Ausstattung der Lagezentren bleiben uns somit noch einmal erspart!

Quelle: n-tv

Zur ÜberbrĂŒckung der Wartezeit auf die Impfung

hier noch ein schönes FundstĂŒck zur aktuellen Lage bei der Impfung gegen die Schweinegrippe:

Schweinegrippe Cartoon
Schweinegrippe Cartoon

Selbst große Unternehmen von kritischen Infrastrukturen wie die Bahn und Lufthansa verfĂŒgen nicht ĂŒber Impfstoff, um den eigenen – zum Teil besonders gefĂ€hrdeten – Mitarbeitern Impfungen anbieten zu können (siehe Bericht der FAZ). FĂŒr viele ist daher weiter Warten auf die Schweinegrippe-Impfung angesagt.

Post von VG WORT

ZurĂŒck von einem BCM-Workshop bei einem Mandanten finde ich heute einen Brief mit dem Absender VG Wort vor. VG Wort, das sind doch die, die Urheberrechte von Autoren schĂŒtzen?

Mich ĂŒberkommt eine gewisse Spannung. Die Artikel in den bcm-news sind alle selbst geschrieben. Manche schnell und flĂŒssig mit rechtschreibfehlern (wie deisem) und falscher Kommasetzung, manche zÀÀÀÀÀh erkĂ€mpft und einige vor Veröffenlichung mit DEL ins Jenseits befördert. Von daher sollte ich eigentlich ein reines Gewissen haben. Doch ich bin vorbelastet. Weiterlesen…