BSI-Newsletter zum aktuellen Stand der Weiterentwicklung des BSI 200-4 BCM

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat im aktuellen BCM-Newsletter über den aktuellen Stand der Weiterentwicklung des BSI 200-4 informiert. Zudem können die Leser über die neuen Begrifflichkeiten im Rahmen der Umbenennung von “Notfallmanagement” zu “Business Continuity Management” abstimmen. Ein erstes Glossar mit Begrifflichkeiten liegt vor.

Für die Implementierung des BCM wurde durch das BSI auf Grundlage der Workshops ein Stufenmodell erarbeitet, das über mehrere Zwischenstufen zu einem vollständigen Business Continuity Management System führen soll.

Der BCM-Newsletter kann beim BSI abonniert werden (Link zum Newsletter-Abo).