Tickets für die 4. Fachkonferenz des IBCRM e.V. zu gewinnen

Am 22. und 23. Juni 2022 findet die bereits vierte Fachkonferenz des Institut für Business Continuity und Resilience Management e.V. IBCRM statt – dieses Mal in unserer Hauptstadt Berlin.

Die Teilnehmer erwarten spannende Vorträge von Praktikern zu den Themenbereichen Business Continuity Management, Krisenmanagement und Resilience. GRC-Tools kämpfen zudem live im Ring um die Gunst der Teilnehmer in einem Tool-Battle.

Wäre es nicht super, kostenfrei an dieser tollen Veranstaltung teilnehmen zu können? Die Leser der bcm-news haben diese tolle Chance und könnten den gesparten Eintrittspreis dann gleich im Nachtleben Berlins auf den Kopf hauen.

Und das geht auch noch ganz einfach und ohne eine gemeine Abo-Falle durch die Hintertüre: einfach bei der Anmeldung zur Veranstaltung auf der Webseite des IBCRM den PromoCode “BCMNEWS” angeben. Unter allen Anmeldungen mit diesem PromoCode werden drei Teilnehmer ausgelost, die ihr Ticket nach der Konferenz erstattet bekommen.

Satte 15 Prozent Rabatt auf das Einsteigerticket können sich alle Teilnehmer mit dem gleichen PromoCode “BCMNEWS” ohnehin sichern. Ist das nicht ein schwäbisches Angebot?

Die Konferenz findet am 22. und 23. Juni im Courtyard Berlin City Center, Axel-Springer-Str. 55 in Berlin statt.

Ich freue mich, euch persönlich in Berlin auf eine Plausch zwischen den Vorträgen zu treffen und wünsche viel Glück bei der Verlosung der kostenfreien Tickets.

BCM-News Daily Digest

BCM-News Daily Digest

BCM-News Daily Digest

BCM-News Daily Digest

BCM-News Daily Digest

BCM-News Daily Digest

BCM-News Daily Digest

BCM-News Daily Digest

  • Corona-Lockdown in Shanghai: Stau vor dem größten Containerhafen der Welt – DER SPIEGEL
    Der strikte Coronalockdown in Shanghai beeinträchtigt den größten Containerhafen der Welt massiv – und sorgt für neue Verwerfungen im globalen Schiffsverkehr. Laut dem Datenanbieter VesselsValue stehen mehr als 300 Frachtschiffe vor dem Hafengebiet der chinesischen Wirtschaftsmetropole im Stau
  • Niedersachsen investiert 40 Millionen Euro in Katastrophenschutz | rettungsdienst.de
    Die niedersächsischen Innen- und Finanzminister haben kürzlich ein Ad-hoc-Paket im Umfang von 40 Millionen Euro für den Katastrophenschutz in Niedersachsen auf den Weg gebracht. Diese Mittel werden zusätzlich zu den knapp 18 Millionen Euro bereitgestellt, die regulär jährlich für den Katastrophenschutz eingeplant sind
  • Hacker legen IT der Donau-Stadtwerke lahm: Zeitung für kommunale Wirtschaft
    Die DSDL sind wohl Opfer von Cyberkriminellen geworden. Auch der Zugang zu technischen Anlagen zumindest auf digitalem Weg sei stark eingeschränkt
  • Was Cyberversicherungen leisten können – und was nicht
    <blockquote>Fachleute sehen in Cyberangriffen die größte Gefahr für ihre Unternehmen. Als Reaktion auf dies zunehmende Herausforderung durch kriminelle Aktivitäten aus dem Netz, denken viele Unternehmen über eine Cybersecurity-Versicherung nach. Doch ähnlich einer Unfallversicherung ist diese zwar sinnvoll, wenn es zum Worst-Case kommt – den Einschlag verhindern kann sie jedoch nicht</blockquote>Fachleute sehen in Cyberangriffen die größte Gefahr für ihre Unternehmen. Als Reaktion auf dies zuneh…

BCM-News Daily Digest

BCM-News Daily Digest

BCM-News Daily Digest