Stromversorger beginnt in Detroit wegen Stromengpässen mit Rotating Blackouts

Der Stromversorger DTE beginnt in Detroit damit sektorweise in der Stadt den Strom abzustellen. Hintergrund ist ein Engpass in der Stromversorgung durch die extreme Hitzewelle und gleichzeitig hohen Strombedarf für Klimageräte. Durch die Engpässe ist die Strom-Infrastruktur bereits stark belastet mit technischen Störungen und häufigen Stromausfällen in der Folge. Tausende von Stromkunden sind bereits von diesen Stromausfällen betroffen. Die gezielten Stromabschaltungen werden je Stadtteil etwa zwei Stunden dauern, bevor in einem anderen Stadtteil der Strom abgeschaltet wird.

“It allows us to make sure that we’re not putting excessive stress on equipment that may already be damaged, which could cause a more serious problem,” said DTE spokesman Len Singer.

“It assures that one batch of customers isn’t burdened with a power outage for the entire period of time,” he said.

[CBS Detroit]

 Auch in New York kommt es auf Grund des höchsten Strombedarfs aller Zeiten zu Stromausfällen.

[business insider]

One Response

Ein Pingback

  1. Hinweise von Marsh was bei Stromausfällen für die Versicherung zu beachten ist » Continuity Management News

Schreibe einen Kommentar