Ebola in Uganda ausgebrochen

Bei Ebola denkt man sofort an Epidemie und Tod. Die nach einem Fluss in der Demokratischen Republik Kongo benannte Krankheit ist hoch ansteckend und führt in den meisten Fällen zum Tod. Die WHO hat jetzt einen Ebola-Fall in Uganda bestätigt. Ein zwölfjähriges Mädchen ist in der vergangenen Woche an dem Erreger gestorben. Sofort wurden Familienangehörige, behandelnde Ärzte und Krankenschwestern in Quarantäne genommen. Im Krankenhaus von Bombo wurde eine Quarantänestation eingerichtet, um weitere Erkrankte aufnehmen zu können.

[Ă„rzte Zeitung]

0 Responses

Schreibe einen Kommentar