“there is no such thing as a free lunch”

Nichts ist umsonst, so auch nicht der Betrieb der bcm-news. Das Hosting, die Aktualisierungen und Weiterentwicklung (zum Beispiel die auotmatischeE-Mail-Benachrichtigung ĂŒber neue Artikel)  des CMS wordpress kosten neben der Zeit auch laufend Geld. Werbung in den bcm-news ist von den Lesern nicht gewĂŒnscht, wie die vergangene Leserbefragung gezeigt hat. Sie können den Betrieb und die Weiterentwicklung von bcm-news daher auf mehrere Weisen unterstĂŒtzen:

  • TĂ€tigen Sie Ihre EinkĂ€ufe bei Amazon doch einfach ĂŒber den Amazon-Button auf der rechten Seite
  • In der Rubrik “Autoren” können Sie direkt per paypal eine Spende tĂ€tigen
  • Ganz neu ist die Möglichkeit, Artikel per flattr zu bewerten und zu belohnen.

Vielen Dank fĂŒr Ihre UnterstĂŒtzung fĂŒr den Betrieb und die Weiterentwicklung der bcm-news!

Was ist flattr?
Flattr ist ein Social-Payment-Service mit Sitz in Malmö, Schweden.

Jeder bei Flattr registrierte Nutzer kann bei dem Dienst eine selbstgewĂ€hlte Summe einzahlen, die er monatlich fĂŒr Internet-Inhalte ausgeben möchte. Das Minimum fĂŒr einen Flattr-Beitrag sind monatlich 2 Euro. Danach kann der Flattr-Nutzer auf jeder Website mit dem Flattr-„Spendenknopf“ entscheiden, ob er fĂŒr diesen Inhalt bereit ist zu bezahlen. Am Ende des Monats wird die Anzahl der Klicks addiert und die monatliche Summe des Nutzers gleichmĂ€ĂŸig auf alle geklickten Inhalte verteilt.

One Response

  1. Uwe Naujoks

    Hallo liebe bcm-news Gemeinde,

    ich möchte diesen Artikel zum Anlass nehmen, die sicherlich berechtigte Forderung nach “werbefreier Zone” etwas zu bewerten:

    Jeder von uns hasst die “Popup-Windows” mit allen möglichen bewegten und unbewegten Werbungen, die man manchmal nur mit MĂŒhe wieder weg bekommt. Noch schlimmer sind Werbevideos, da man sich angucken muss, bevor ein ausgesuchter Stream kommt.

    Von dieser Art Werbung möchte ich unbedingt in bcm-news auch weiterhin verschont bleiben.

    Aber es gib ja auch noch “seriöse” fachbezogwene Bannerwerbung, die durchaus auch fĂŒr unser aller Job von Interesse sein könnte.

    Ich könnte mir daher gut vorstellen, wenn derartige Werbung (z.B. BCI, BSI, Toolhersteller, BĂŒcherautoren etc. einen Raum auf der Startseite) bekommen und dafĂŒr einen angemessenen Beitrag bezahlen. Dies wĂŒrde uns allen zugute kommen, da damit auch weiterhin die Superseite “bcm-news” weiterleben kann.

    Ich wĂŒrde mich freuen, wenn sich möglichst viele meiner Meinung anschliessen könnten.

    NatĂŒrlich sind auch die anderen Methoden wie Amazon-KĂ€ufe, Spenden und das neue flattr eine gute Möglichkeit der UnterstĂŒtzung. Nutzt sie daher bitte intensiv. Das Flattr-Konto einzurichten und gleich “loszulegen” ist ganz easy und dauert max. 5 Minuten.

    So, nun allen einen schönen Sonntag und viel Spass bei allem, was Sie/Ihr heute noch so vorhabt.

    Viele GrĂŒĂŸe

    Uwe

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen