Münchener Rück mit umfassender DVD zu Georisiken

Die Münchener Rück hat ihre umfassende Expertise auf dem Gebiet der Georisiko-Forschung auf einer DVD gebündelt, dem neuen “Globus der Naturgefahren”.

Mit diesem Serviceprodukt können sich Anwender für jeden Punkt der Erde anzeigen lassen, wie groß das Gefährdungs-Potenzial etwa durch Stürme, Überschwemmungen, Erdbeben, Hagel oder andere Naturgefahren ist.

Auch für die regionale oder kommunale Raumplanung oder die Katastrophenvorsorge liefert der “Globus der Naturgefahren” wichtige Informationen: So wurden neue Gefährdungskarten für Hagelschlag, Tornados und küstennahe Bedrohungen integriert. Erstmals wird in der digitalen Neuauflage die Überschwemmungsgefährdung ausgewiesen, die bislang nicht darstellbar war. Ein weiteres zentrales Element ist die Berücksichtigung der sich durch den Klimawandel verändernden Gefährdungssituation.

Quelle: Pressemitteilung der Münchener Rück vom 16.02.2009

Eine Bezugsquelle für die DVD ist bei der Münchener Rück angefragt und wird hier veröffentlicht, sobald diese bekannt ist.

2 Responses

  1. Gieseke

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wer immer noch dem Irrglauben des Klimawandels unterliegt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Schon alleine, wer im Physik oder im Chemieunterricht ein bisschen aufgepasst hat, wird festgestellt haben, das sich Co2 immer in Bodennähe aufhält, da es schwerer ist, als alle anderen Kompenten der Luft. Selbst schon die alten Ägypter wußten schon, das Co2 schwerer ist und bauten deshalb, Co2 – gefüllte Zugangstunnel zu ihren Gräbern, in denen die Grabräuber erstickten. Und wer immer noch nicht weiß, das Grönland eigentlich füher Grünland hieß, kann vielleicht verstehen, daß das ganze Gezehter um den Klimawandel, nur eine große Verarsche ist, an dem sich wieder wenige Bereichern und den Massen, das Geld aus dem Beutel ziehen.
    Wacht endlicht auf!
    Der Meeresspiegel steigt nicht an, er sinkt eher!
    Die Erdachse hat sich geneigt, das Eis schmilzt auf der einen Seite, gefriert aber wieder auf der Anderen an!
    In Fernsehbildern bekommen wir immer nur die abschmelzende Seite zu sehen! Ist doch komisch!
    Ihr glaubt einer Lüge! Dieser Irrglaube hat sich manifestiert!

    Hier zwei Beispiele unserer Verarschung durch die Co2-Lüge:

    1 qm Solaranlage bei der Herstellung bring mehr Co2 in die Luft, als diese je einspart!

    1 Blatt von einem Windrad wiegt ungefähr 7 Tonnen. OK x 3 + Turm und Getümmel und nicht zu vergessen ein 30 m tiefes Fundament aus Beton. Alles zusammen bringt mehr Co2 in die Luft, als je eingespart wird!

    Ich gaube kaum das mir jemand das Gegenteil Beweisen kann!
    Wenn doch, bin ich ganz Ohr!
    Gruß
    Gieseke

  2. A

    Die DVD kann offensichtlich über die Publikationen-Seite der Müncher Rück bezogen werden (http://www.munichre.com/de/publications/default.aspx).

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen