Britisches Ministry of Defence gesteht Datenverluste ein

Das britische Ministry of Defence MoD hat in den vergangenen vier Jahren den Verlust von mehr 100 USB-Sticks und mehr als 650 Laptops zu beklagen. Auf einigen dieser DatentrÀger waren geheime Daten. Das MoD hat keine Idee, wie und wo diese DatentrÀger verloren gingen.

In Großbritannien gibt es eine ganze Serie von Datenverlusten bei Behörden. So wurden dem MoD im Januar 2008 ein Laptop mit den Daten von 600.000 Personen aus einem Auto entwendet.

(Quelle: BBC News)

0 Responses

Schreibe einen Kommentar