Spielende Kinder lösen Giftalarm in Göttingen aus

GiftSo schnell und unerwartet kann es zu einem kritischen Vorfall kommen:

Spielende Kinder haben am Mittwochabend auf einer Straße in Göttingen versehentlich eine Giftwolke entstehen lassen. 26 Menschen, darunter 19 Kinder, mussten deshalb vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden.

Einige der 3- bis 16-jĂ€hrigen Kinder hatten eine platt gefahrene Dose von der Straße aufgesammelt und das darin enthaltene Pulver in eine WasserpfĂŒtze geschĂŒttet, wie die Polizei mitteilte. Bei dem Pulver handelte es sich um Polythanol, das als Ratten- und MĂ€usegift eingesetzt und bei BerĂŒhrung mit Wasser zu einem giftigen Gasgemisch wird.

Quelle: faz.net vom 20.09.2007

0 Responses

Schreibe einen Kommentar