Stromausfall legt Chipfabrik lahm

SicherungLaut einem Bericht auf heise ist eine Chipfabrik von Samsung sĂŒdlich von Seoul durch einen Transformatorausfall ausgefallen. In dieser Fabrik werden Speicherbausteine sogenannte NAND-Flashspeicher fĂŒr MP3-Player, Mobiltetefone und USB-Sticks hergestellt. Samsung ist mit 45% WeltmarktfĂŒhrer bei diesen Speichern. Daher wird durch den Produktionsausfall mit einem Lieferengpass und einem Preisanstieg in der Folge gerechnet. Die Produktion soll laut einem Analysten erst in frĂŒhestens einem Monat wieder hochgefahren werden können.

Update (5.8.2007):

Samsung konnte die Produktion nach dem Stromausfall offenbar wieder hochfahren.

Der Schaden wird auf 44 Millionen Dollar geschÀtzt. Alle zum Zeitpunkt des Stromausfalls in bearbeitung befindliche Wafer sind Schrott.

Der Schaden konnte somit schneller behoben werden als zunĂ€chst befĂŒrchtet.

0 Responses

Schreibe einen Kommentar