NRW Sicherheitstag 2022

Thema:

Die Bedeutung der Sicherheit in Zeiten von Ungewissheit und Krisen

10:30 Uhr BegrĂŒĂŸung
Rudi Völler, ReprĂ€sentant, Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH
10:35 Uhr Eröffnung der Tagung
Christian Vogt, Vorsitzender der ASW West
10:45 Uhr Impuls: Lagebericht NRW
Minister Herbert Reul, Minister des Innern des Landes NRW
11:15 Uhr Impuls: Anforderung an die Sicherheit in unsicheren Zeiten aus Sicht eines CEOs
Werner Baumann, Vorsitzender der Bayer AG (angefragt)
11:45 Uhr Mittagspause in der VIP Lounge West
13:15 Uhr Moderiertes GesprÀch: Belegschaft und Beamte im Fokus von Hass und Gewalt

 

  • Claudia Brandkamp, Forum Bedrohungsmanagement / Deutsche Telekom AG
  • Ibrahim Karakus, Forum Bedrohungsmanagement / Deutsche Lufthansa AG
  • Britta Zur, Beigeordnete, Stadt DĂŒsseldorf

 

Moderation der Diskussionsrunde: Prof. Dr. Dorothee DienstbĂŒhl, Hochschule fĂŒr Polizei und öffentliche Verwaltung des Landes NRW

14:00 Uhr Einflussnahme auf Wirtschaft, Behörden und Politik
Dr. Dan Bastian Trapp, Bundesamt fĂŒr Verfassungsschutz
14:30 Uhr Kommunikationspause in der VIP Lounge West
15:15 Uhr Eine neue Welt-Unordnung und die Folgen fĂŒr Politik und Wirtschaft in Deutschland
Prof. em. Dr. GĂŒnther Schmid, vormals Mitarbeiter beim Bundesnachrichtendienst und Professor fĂŒr Internationale Politik und Sicherheit
16:00 Uhr Auf dem Weg zu einer neuen Sicherheitsarchitektur? Neukonzeption der zivilen Verteidigung und die Einbindung der Wirtschaft
Dr. Dr. Dirk Freudenberg, Bundesakademie fĂŒr Bevölkerungsschutz und Zivile Verteidigung im Bundesamt fĂŒr Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
16:30 Uhr Moderiertes GesprĂ€ch: Organisierte KriminalitĂ€t und kriminelle Familienclans – eine Bedrohung fĂŒr deutsche Unternehmen?

 

  • Alexander Dierselhuis, PolizeiprĂ€sident, Polizei Duisburg
  • Herr E., Betroffener Unternehmer aus dem Ruhrgebiet
  • Andreas StĂŒve, Oberstaatsanwalt, Zentral- und Ansprechstelle fĂŒr die Verfolgung Organisierter Straftaten (ZeOS NRW), Staatsanwaltschaft DĂŒsseldorf

 

Moderation der Diskussionsrunde: Prof. Dr. Dorothee DienstbĂŒhl, Hochschule fĂŒr Polizei und öffentliche Verwaltung des Landes NRW

 Moderation der Veranstaltung:
Ann-Kathrin KrĂŒgel, Radiomoderatorin

Optional: StadionfĂŒhrung
Abends: Abendveranstaltung „Rheinischer Abend“