12. Netzwerktreffen für Krisen- und Notfallmanager

Das Netzwerktreffen für Krisen- und Notfallmanager ist seit vielen Jahren eine feste Größe im Terminkalender von Sicherheitsverantwortlichen.

www.netzwerktreffen-krisenmanager.de

Das mittlerweile 12. Netzwerktreffen findet am 30./31. März 2020 in Bonn statt – wir erwarten erneut wieder etwa 150 Sicherheitsverantwortliche zu dieser einzigartigen Veranstaltung!

    

Erfahrene Krisenmanager werden – wie in den Jahren zuvor – hochaktuelle Themen beleuchten, Erfahrungen und Erfolgsfaktoren bei der Bewältigung erörtern und damit einen intensiven Austausch ermöglichen.

Eine Auswahl unserer Themen 2020:

  • Feuer im Piratenland – Herausforderungen an das Notfall- und Krisenmanagement und Lessons learned am Beispiel des Großbrandes im Europa-Park Rust
  • Krisenmanagement in einer vernetzten und digitalisierten Welt – am Beispiel des weltweit größten Logistikkonzerns
  • Vorsicht zerbrechlich! Stromversorgung als Krisenfaktor – Ein realistisches Bild zur Versorgungssicherheit und konkrete Ableitungen für das unternehmerische Krisenmanagement
  • Der Daumen als Manager für die Krisenkommunikation? Toolbasiertes, kanal- und zielgruppenübergreifendes Ad-hoc-Kommunikations- und Informationsmanagement für den Ereignisfall – mit Live-Demo
  • Mehr Erfolg in der Stabsarbeit! – Ergebnisse eines Dissertationsprojekts zur Arbeit und Leistung von Stäben sowie konkrete Optimierungsempfehlungen für die Praxis
  • Der Feind im eigenen Netz! Wie ein Unternehmen eine Cyber-Krise erlebte und bewältigte 

Treffen Sie im Rahmen der Veranstaltung unsere Ausstellungspartner:

   


Networking auf Höchstniveau! Genießen Sie einen eindrucksvollen Blick aus dem Post Tower in Bonn und erfahren Sie mehr über Herausforderungen an das Krisenmanagement des weltgrößten Logistikkonzerne.

Surf ´n´Turf heißt es anschließend beim gemütlichen Grillabend mit Blick auf den Rhein!

Zielgruppe:

Das Netzwerktreffen richtet sich an Führungskräfte und Verantwortliche, wie z.B. Sicherheitsmanager, Geschäftsführer, Werkschutz-, Werkfeuerwehr-Leiter bzw. -Mitarbeiter, Unternehmens- und Sicherheitsberater, Koordinatoren und Projektverantwortliche (z.B. Brandschutz, Umwelt, strategische Planung)

Beitrag “Umgang mit Cyber-Risiken – Entscheidungsmodell aus der Luftfahrt FOR-DEC” erschienen

In der aktuellen 62. Ergänzungslieferung des Praxishandbuch Information Security Management aus dem Hause TÜV Media ist mein aktueller Beitrag zur Nutzung des Entscheidungsmodells bei der Bewältigung von Cyber-Vorfällen erschienen.

Cyber-Vorfälle unterscheiden sich von klassischen Notfällen und Krisen und erfordern daher ein angepasstes Cyber-Krisenmanagement. Das Entscheidungsmodell FOR-DEC hilft Piloten dabei, in kritischen Situationen zwischen Handlungsalternativen abzuwägen und zielführende Entscheidungen zu treffen. Eine Fähigkeit, die auch für die Beherrschung von Cyber-Lagen zwingend erforderlich ist.

SIMEDIA-Seminar Cyber-Krisenmanagement

Cyber-Krisenmanagement

Seminarbroschüre “Cyber-Krisenmanagement”

Cyber-Krisen stellen grundsätzlich neue Anforderungen an das Krisenmanagement. Ziel des SIMEDIA-Seminars ist es, den Teilnehmern einen Überblick über die Herausforderungen durch – aber auch Lösungen für – Cyber-Krisen zu vermitteln. Zwei anerkannte Experten mit langjähriger Erfahrung im präventiven und reaktiven Management von Cyber-Krisen auf organisatorischer, technischer und rechtlicher Ebene stellen gute Praxis dar und zeigen effiziente Lösungswege für die Optimierung bestehender oder den Aufbau neuer Cyber-Krisenmanagement-Organisationen auf.

SIMEDIA-Seminar Cyber-Krisenmanagement

Cyber-Krisenmanagement

Seminarbroschüre “Cyber-Krisenmanagement”

Cyber-Krisen stellen grundsätzlich neue Anforderungen an das Krisenmanagement. Ziel des SIMEDIA-Seminars ist es, den Teilnehmern einen Überblick über die Herausforderungen durch – aber auch Lösungen für – Cyber-Krisen zu vermitteln. Zwei anerkannte Experten mit langjähriger Erfahrung im präventiven und reaktiven Management von Cyber-Krisen auf organisatorischer, technischer und rechtlicher Ebene stellen gute Praxis dar und zeigen effiziente Lösungswege für die Optimierung bestehender oder den Aufbau neuer Cyber-Krisenmanagement-Organisationen auf.