Bundesinnenminister de Maizi√®re zur aktuellen Gef√§hrdungslage: “Polizeipr√§senz wird zur√ľckgef√ľhrt”

In den vergangenen Wochen waren √∂ffentliche P√§tze, Bahnh√∂fe und Flugh√§fen gepr√§gt durch die Pr√§senz schwer bewaffneter Sicherheitskr√§fte.¬†Nach einer aktuellen Einsch√§tzung der Sicherheitslage durch Bundesinnenminister de Maizi√®re wird sich dieses Bild jetzt wieder normalisieren. Die starke Polizeipr√§senz wird zur√ľckgefahren, auch wenn “kein Anlass zur Entwarnung besteht”.¬†

Bundesinnenminister de Maizière zur aktuellen Sicherheitslage am 01.02.2011:

“Meine Damen und Herren,

am 17. November des vergangenen Jahres hatte ich bundesweit au√üenwirksame Schutzma√ünahmen angeordnet und √∂ffentlich vor m√∂glicherweise bevorstehenden terroristischen Anschlagsszenarien gewarnt. Mit meinen L√§nderkollegen war und bin ich mir darin einig. Heute wende ich mich erneut an die deutsche √Ėffentlichkeit, weil wir es verantworten k√∂nnen, die √∂ffentlich wahrnehmbare polizeiliche Pr√§senz zur√ľckzufahren, wenngleich kein Anlass zur Entwarnung besteht.”

weiter