BCM-News Daily Digest

  • Google will Journalisten und Risikonutzer vor Cyberangriffen schützen | ZDNet.de
    Google wird neuer Cybersicherheitsfunktionen für Risikonutzer, also besonders gefährdete Anwender wie Journalisten, Aktivisten und Politiker, bereitstellen. Dies verkündete Google, nachdem es etwa 14.000 Gmail-Nutzer darüber informiert hatte, dass sie Ziel der russischen Hackergruppe APT28 waren
  • Katastrophenschutz: Nicht nur auf Hochwasser schlecht vorbereitet
    H. Saurugg: Wir sind nicht mehr gewohnt, mit außergewöhnlichen Ereignissen umzugehen. Wir wiegen uns alle in eine große und gefährliche Scheinsicherheit und sehen die Verantwortung immer bei anderen. Diese wird dann von allen im Kreis geschoben. Niemand ist wirklich verantwortlich. Krisenvorsorge ist in Deutschland verpönt und wird häufig mit Randgruppenphänomenen gleichgesetzt
  • Hacker haben neue Zielgruppen im Visier
    Dass IT-Systeme und -Administratoren sich gut gegen Hacker schützen müssen, ist längst bekannt. Doch laut der von Cyber Ark gesponserten "Cisco View 2021 Survey: Zero Trust and Privileged Access" kommen auch immer mehr Fachanwender mit direktem Zugriff auf vertrauliche Systeme oder Daten ins Visier

0 Responses

Schreibe einen Kommentar