BCM-News Daily Digest

  • OODA Loop – Nigerian Threat Actors Solicit Employees to Deploy Ransomware for Cut of Profits
    Researchers have uncovered a campaign in which a Nigerian threat actor is seeking to turn an organization's employees into insider threats. The individual, or potentially multiple individuals, have crafted campaign emails that offer 1 million in Bitcoin if the target installs DemonWare onto an organization's network.
  • Sturm "Bernd": Bafin rechnet mit Schäden von bis zu 5,7 Mrd. Euro – Versicherungswirtschaft-heute
    Der GDV rechnet bislang mit einer Schadenbelastung durch "Bernd" in Höhe von 4,5 bis 5,5 Mrd. Euro. "Die Schäden dürften sogar noch über denen des August-Hochwassers im Jahr 2002 von 4,65 Milliarden Euro liegen", betone GDV-Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen. Damit dürfte 2021 für die Versicherer das wohl schadenträchtigste Jahr seit 2002 werden.
  • Deutsche Wirtschaft erleidet über 220 Milliarden Euro Schaden pro Jahr
    Durch Diebstahl, Spionage und Sabotage entsteht der deutschen Wirtschaft jährlich ein Gesamtschaden von 223 Milliarden Euro, zeigt eine Studie des Bitkom. Die Schadenssumme durch kriminelle Attacken ist mehr als doppelt so hoch wie in den Jahren 2018/2019 (103 Milliarden Euro p.a.). Neun von zehn Unternehmen (88 Prozent) waren 2020/2021 von Angriffen betroffen, 2018/2019 waren es noch 75 Prozent.
  • Security-Bedrohungsstatistiken? Was sie wirklich wert sind …
    Erhebungen über Bedrohungstrends gehören für Security-Anbieter zu den beliebtesten Vehikeln in der Kundenkommunikation. Tatsächlich liefern sie interessante Erkenntnisse – aber als Entscheidungsgrundlage für konkrete Sicherheitsstrategien taugen sie nur, wenn ein permanenter Abgleich mit der realen Situation der jeweiligen Unternehmen erfolgt.

0 Responses

Schreibe einen Kommentar