Krisenmanagement Essentials

Krisenmanagement

Der Begriff “Krise” ist eigentlich ein sehr alter Begriff und kommt – es mag den einen oder anderen wenig ĂŒberraschen – aus dem Griechischen. Bezeichnungen wie “Weltwirtschaftskrise”, “Ölkrise”, “Finanzmarktkrise” oder “Eurokrise” sind heutzutage jedem gelĂ€ufig. Doch auch und gerade speziellere Krisen findet man immer wieder in der Presse. Man liest von Korruption, Preisabsprachen, UmweltsĂŒnden, ProduktrĂŒckrufen, Erpressungen, wirtschaftlichen Problemen, böswillig gestreuten GerĂŒchten – um mit solchen und Ă€hnlichen Krisen umzugehen treffen Unternehmen, Behörden und Organisationen Vorkehrungen und bauen ein sogenanntes “Krisenmanagement” auf. Mitarbeiter, die fĂŒr das Krisenmanagement tĂ€tig sind haben verschiedenste und vielfĂ€ltige Aufgaben – als Ganzes betrachtet beschĂ€ftigt sich das Krisenmanagement damit, wie sich das Unternehmen, die Organisation effizient vorbereiten kann um in einer Krise möglichst strukturiert und effektiv zu reagieren. Dies erfordert von jedem einzelnen bestimmte Skills, ein gutes Wissens-Fundament und vor allem viel Übung.

Grundlagen schaffen

Unser Grundlagentraining “Krisenmanagement Essentials” vermittelt Ihnen klar strukturiert das Basiswissen rund um das Thema Krisenmanagement. Die grundlegenden Schritte zur Etablierung eines funktionierenden Krisenmanagements werden herausgestellt und vermittelt. Hierbei werden folgende Fragestellungen in Gruppenarbeiten und im Theorie-Input herausgearbeitet und behandelt: Wie baut man einen Krisenstab und eine Krisenorganisation auf? Was gehört zu einem sinnvollen Alarmierungskonzept dazu? Welche Rollen und Funktionen sollten eingerichtet werden? Was ist eine Krise? Wo fĂ€ngt sie an und wann hört sie auf? Welche Schnittstellen gibt es zum Business Continuity Management (BCM)? Welche Methodiken kann der Krisenstab anwenden, um in der Krise effektiv zu arbeiten? Welche Dokumente gehören zu einem Krisenmanagement? Wie fĂŒhrt man ein Krisenlogbuch? Was gehört zu einer guten Krisenkommunikation? Nach Abschluss des Grundlagenkurses haben Sie sich einen Überblick ĂŒber das Thema Krisenmanagement verschafft und sind somit in der Lage, die QualitĂ€t und den Reifegrad Ihres Krisenmanagements oder den Implementierungsaufwand einzuschĂ€tzen. Sie haben die Grundlagen der Krisenstabsarbeit kennengelernt und sich alle notwendigen Grundlagen und das wichtigste Handwerkszeug fĂŒr Ihre Arbeit im Krisenstabs angeeignet.

Austausch und Netzwerk

Neben dem von Fachexperten konzipierten theoretischen Input leben unsere Trainings vor allem auch vom Austausch mit den anderen Trainingsteilnehmern. Unter Anleitung Ihres Trainers vertiefen Sie Ihr Wissen nicht nur durch GruppenĂŒbungen sondern geben sich auch untereinander neue DenkanstĂ¶ĂŸe, Ideen, LösungsansĂ€tze und Austauschmöglichkeiten.

Krisenmanagement Essentials

Krisenmanagement

Der Begriff “Krise” ist eigentlich ein sehr alter Begriff und kommt – es mag den einen oder anderen wenig ĂŒberraschen – aus dem Griechischen. Bezeichnungen wie “Weltwirtschaftskrise”, “Ölkrise”, “Finanzmarktkrise” oder “Eurokrise” sind heutzutage jedem gelĂ€ufig. Doch auch und gerade speziellere Krisen findet man immer wieder in der Presse. Man liest von Korruption, Preisabsprachen, UmweltsĂŒnden, ProduktrĂŒckrufen, Erpressungen, wirtschaftlichen Problemen, böswillig gestreuten GerĂŒchten – um mit solchen und Ă€hnlichen Krisen umzugehen treffen Unternehmen, Behörden und Organisationen Vorkehrungen und bauen ein sogenanntes “Krisenmanagement” auf. Mitarbeiter, die fĂŒr das Krisenmanagement tĂ€tig sind haben verschiedenste und vielfĂ€ltige Aufgaben – als Ganzes betrachtet beschĂ€ftigt sich das Krisenmanagement damit, wie sich das Unternehmen, die Organisation effizient vorbereiten kann um in einer Krise möglichst strukturiert und effektiv zu reagieren. Dies erfordert von jedem einzelnen bestimmte Skills, ein gutes Wissens-Fundament und vor allem viel Übung.

Grundlagen schaffen

Unser Grundlagentraining “Krisenmanagement Essentials” vermittelt Ihnen klar strukturiert das Basiswissen rund um das Thema Krisenmanagement. Die grundlegenden Schritte zur Etablierung eines funktionierenden Krisenmanagements werden herausgestellt und vermittelt. Hierbei werden folgende Fragestellungen in Gruppenarbeiten und im Theorie-Input herausgearbeitet und behandelt: Wie baut man einen Krisenstab und eine Krisenorganisation auf? Was gehört zu einem sinnvollen Alarmierungskonzept dazu? Welche Rollen und Funktionen sollten eingerichtet werden? Was ist eine Krise? Wo fĂ€ngt sie an und wann hört sie auf? Welche Schnittstellen gibt es zum Business Continuity Management (BCM)? Welche Methodiken kann der Krisenstab anwenden, um in der Krise effektiv zu arbeiten? Welche Dokumente gehören zu einem Krisenmanagement? Wie fĂŒhrt man ein Krisenlogbuch? Was gehört zu einer guten Krisenkommunikation? Nach Abschluss des Grundlagenkurses haben Sie sich einen Überblick ĂŒber das Thema Krisenmanagement verschafft und sind somit in der Lage, die QualitĂ€t und den Reifegrad Ihres Krisenmanagements oder den Implementierungsaufwand einzuschĂ€tzen. Sie haben die Grundlagen der Krisenstabsarbeit kennengelernt und sich alle notwendigen Grundlagen und das wichtigste Handwerkszeug fĂŒr Ihre Arbeit im Krisenstabs angeeignet.

Austausch und Netzwerk

Neben dem von Fachexperten konzipierten theoretischen Input leben unsere Trainings vor allem auch vom Austausch mit den anderen Trainingsteilnehmern. Unter Anleitung Ihres Trainers vertiefen Sie Ihr Wissen nicht nur durch GruppenĂŒbungen sondern geben sich auch untereinander neue DenkanstĂ¶ĂŸe, Ideen, LösungsansĂ€tze und Austauschmöglichkeiten.

Krisenmanagement Essentials

Krisenmanagement

Der Begriff “Krise” ist eigentlich ein sehr alter Begriff und kommt – es mag den einen oder anderen wenig ĂŒberraschen – aus dem Griechischen. Bezeichnungen wie “Weltwirtschaftskrise”, “Ölkrise”, “Finanzmarktkrise” oder “Eurokrise” sind heutzutage jedem gelĂ€ufig. Doch auch und gerade speziellere Krisen findet man immer wieder in der Presse. Man liest von Korruption, Preisabsprachen, UmweltsĂŒnden, ProduktrĂŒckrufen, Erpressungen, wirtschaftlichen Problemen, böswillig gestreuten GerĂŒchten – um mit solchen und Ă€hnlichen Krisen umzugehen treffen Unternehmen, Behörden und Organisationen Vorkehrungen und bauen ein sogenanntes “Krisenmanagement” auf. Mitarbeiter, die fĂŒr das Krisenmanagement tĂ€tig sind haben verschiedenste und vielfĂ€ltige Aufgaben – als Ganzes betrachtet beschĂ€ftigt sich das Krisenmanagement damit, wie sich das Unternehmen, die Organisation effizient vorbereiten kann um in einer Krise möglichst strukturiert und effektiv zu reagieren. Dies erfordert von jedem einzelnen bestimmte Skills, ein gutes Wissens-Fundament und vor allem viel Übung.

Grundlagen schaffen

Unser Grundlagentraining “Krisenmanagement Essentials” vermittelt Ihnen klar strukturiert das Basiswissen rund um das Thema Krisenmanagement. Die grundlegenden Schritte zur Etablierung eines funktionierenden Krisenmanagements werden herausgestellt und vermittelt. Hierbei werden folgende Fragestellungen in Gruppenarbeiten und im Theorie-Input herausgearbeitet und behandelt: Wie baut man einen Krisenstab und eine Krisenorganisation auf? Was gehört zu einem sinnvollen Alarmierungskonzept dazu? Welche Rollen und Funktionen sollten eingerichtet werden? Was ist eine Krise? Wo fĂ€ngt sie an und wann hört sie auf? Welche Schnittstellen gibt es zum Business Continuity Management (BCM)? Welche Methodiken kann der Krisenstab anwenden, um in der Krise effektiv zu arbeiten? Welche Dokumente gehören zu einem Krisenmanagement? Wie fĂŒhrt man ein Krisenlogbuch? Was gehört zu einer guten Krisenkommunikation? Nach Abschluss des Grundlagenkurses haben Sie sich einen Überblick ĂŒber das Thema Krisenmanagement verschafft und sind somit in der Lage, die QualitĂ€t und den Reifegrad Ihres Krisenmanagements oder den Implementierungsaufwand einzuschĂ€tzen. Sie haben die Grundlagen der Krisenstabsarbeit kennengelernt und sich alle notwendigen Grundlagen und das wichtigste Handwerkszeug fĂŒr Ihre Arbeit im Krisenstabs angeeignet.

Austausch und Netzwerk

Neben dem von Fachexperten konzipierten theoretischen Input leben unsere Trainings vor allem auch vom Austausch mit den anderen Trainingsteilnehmern. Unter Anleitung Ihres Trainers vertiefen Sie Ihr Wissen nicht nur durch GruppenĂŒbungen sondern geben sich auch untereinander neue DenkanstĂ¶ĂŸe, Ideen, LösungsansĂ€tze und Austauschmöglichkeiten.

Krisenmanagement Essentials

Krisenmanagement

Der Begriff “Krise” ist eigentlich ein sehr alter Begriff und kommt – es mag den einen oder anderen wenig ĂŒberraschen – aus dem Griechischen. Bezeichnungen wie “Weltwirtschaftskrise”, “Ölkrise”, “Finanzmarktkrise” oder “Eurokrise” sind heutzutage jedem gelĂ€ufig. Doch auch und gerade speziellere Krisen findet man immer wieder in der Presse. Man liest von Korruption, Preisabsprachen, UmweltsĂŒnden, ProduktrĂŒckrufen, Erpressungen, wirtschaftlichen Problemen, böswillig gestreuten GerĂŒchten – um mit solchen und Ă€hnlichen Krisen umzugehen treffen Unternehmen, Behörden und Organisationen Vorkehrungen und bauen ein sogenanntes “Krisenmanagement” auf. Mitarbeiter, die fĂŒr das Krisenmanagement tĂ€tig sind haben verschiedenste und vielfĂ€ltige Aufgaben – als Ganzes betrachtet beschĂ€ftigt sich das Krisenmanagement damit, wie sich das Unternehmen, die Organisation effizient vorbereiten kann um in einer Krise möglichst strukturiert und effektiv zu reagieren. Dies erfordert von jedem einzelnen bestimmte Skills, ein gutes Wissens-Fundament und vor allem viel Übung.

Grundlagen schaffen

Unser Grundlagentraining “Krisenmanagement Essentials” vermittelt Ihnen klar strukturiert das Basiswissen rund um das Thema Krisenmanagement. Die grundlegenden Schritte zur Etablierung eines funktionierenden Krisenmanagements werden herausgestellt und vermittelt. Hierbei werden folgende Fragestellungen in Gruppenarbeiten und im Theorie-Input herausgearbeitet und behandelt: Wie baut man einen Krisenstab und eine Krisenorganisation auf? Was gehört zu einem sinnvollen Alarmierungskonzept dazu? Welche Rollen und Funktionen sollten eingerichtet werden? Was ist eine Krise? Wo fĂ€ngt sie an und wann hört sie auf? Welche Schnittstellen gibt es zum Business Continuity Management (BCM)? Welche Methodiken kann der Krisenstab anwenden, um in der Krise effektiv zu arbeiten? Welche Dokumente gehören zu einem Krisenmanagement? Wie fĂŒhrt man ein Krisenlogbuch? Was gehört zu einer guten Krisenkommunikation? Nach Abschluss des Grundlagenkurses haben Sie sich einen Überblick ĂŒber das Thema Krisenmanagement verschafft und sind somit in der Lage, die QualitĂ€t und den Reifegrad Ihres Krisenmanagements oder den Implementierungsaufwand einzuschĂ€tzen. Sie haben die Grundlagen der Krisenstabsarbeit kennengelernt und sich alle notwendigen Grundlagen und das wichtigste Handwerkszeug fĂŒr Ihre Arbeit im Krisenstabs angeeignet.

Austausch und Netzwerk

Neben dem von Fachexperten konzipierten theoretischen Input leben unsere Trainings vor allem auch vom Austausch mit den anderen Trainingsteilnehmern. Unter Anleitung Ihres Trainers vertiefen Sie Ihr Wissen nicht nur durch GruppenĂŒbungen sondern geben sich auch untereinander neue DenkanstĂ¶ĂŸe, Ideen, LösungsansĂ€tze und Austauschmöglichkeiten.

Krisenmanagement Essentials

Krisenmanagement

Der Begriff “Krise” ist eigentlich ein sehr alter Begriff und kommt – es mag den einen oder anderen wenig ĂŒberraschen – aus dem Griechischen. Bezeichnungen wie “Weltwirtschaftskrise”, “Ölkrise”, “Finanzmarktkrise” oder “Eurokrise” sind heutzutage jedem gelĂ€ufig. Doch auch und gerade speziellere Krisen findet man immer wieder in der Presse. Man liest von Korruption, Preisabsprachen, UmweltsĂŒnden, ProduktrĂŒckrufen, Erpressungen, wirtschaftlichen Problemen, böswillig gestreuten GerĂŒchten – um mit solchen und Ă€hnlichen Krisen umzugehen treffen Unternehmen, Behörden und Organisationen Vorkehrungen und bauen ein sogenanntes “Krisenmanagement” auf. Mitarbeiter, die fĂŒr das Krisenmanagement tĂ€tig sind haben verschiedenste und vielfĂ€ltige Aufgaben – als Ganzes betrachtet beschĂ€ftigt sich das Krisenmanagement damit, wie sich das Unternehmen, die Organisation effizient vorbereiten kann um in einer Krise möglichst strukturiert und effektiv zu reagieren. Dies erfordert von jedem einzelnen bestimmte Skills, ein gutes Wissens-Fundament und vor allem viel Übung.

Grundlagen schaffen

Unser Grundlagentraining “Krisenmanagement Essentials” vermittelt Ihnen klar strukturiert das Basiswissen rund um das Thema Krisenmanagement. Die grundlegenden Schritte zur Etablierung eines funktionierenden Krisenmanagements werden herausgestellt und vermittelt. Hierbei werden folgende Fragestellungen in Gruppenarbeiten und im Theorie-Input herausgearbeitet und behandelt: Wie baut man einen Krisenstab und eine Krisenorganisation auf? Was gehört zu einem sinnvollen Alarmierungskonzept dazu? Welche Rollen und Funktionen sollten eingerichtet werden? Was ist eine Krise? Wo fĂ€ngt sie an und wann hört sie auf? Welche Schnittstellen gibt es zum Business Continuity Management (BCM)? Welche Methodiken kann der Krisenstab anwenden, um in der Krise effektiv zu arbeiten? Welche Dokumente gehören zu einem Krisenmanagement? Wie fĂŒhrt man ein Krisenlogbuch? Was gehört zu einer guten Krisenkommunikation? Nach Abschluss des Grundlagenkurses haben Sie sich einen Überblick ĂŒber das Thema Krisenmanagement verschafft und sind somit in der Lage, die QualitĂ€t und den Reifegrad Ihres Krisenmanagements oder den Implementierungsaufwand einzuschĂ€tzen. Sie haben die Grundlagen der Krisenstabsarbeit kennengelernt und sich alle notwendigen Grundlagen und das wichtigste Handwerkszeug fĂŒr Ihre Arbeit im Krisenstabs angeeignet.

Austausch und Netzwerk

Neben dem von Fachexperten konzipierten theoretischen Input leben unsere Trainings vor allem auch vom Austausch mit den anderen Trainingsteilnehmern. Unter Anleitung Ihres Trainers vertiefen Sie Ihr Wissen nicht nur durch GruppenĂŒbungen sondern geben sich auch untereinander neue DenkanstĂ¶ĂŸe, Ideen, LösungsansĂ€tze und Austauschmöglichkeiten.

Krisenmanagement Essentials

Krisenmanagement

Der Begriff “Krise” ist eigentlich ein sehr alter Begriff und kommt – es mag den einen oder anderen wenig ĂŒberraschen – aus dem Griechischen. Bezeichnungen wie “Weltwirtschaftskrise”, “Ölkrise”, “Finanzmarktkrise” oder “Eurokrise” sind heutzutage jedem gelĂ€ufig. Doch auch und gerade speziellere Krisen findet man immer wieder in der Presse. Man liest von Korruption, Preisabsprachen, UmweltsĂŒnden, ProduktrĂŒckrufen, Erpressungen, wirtschaftlichen Problemen, böswillig gestreuten GerĂŒchten – um mit solchen und Ă€hnlichen Krisen umzugehen treffen Unternehmen, Behörden und Organisationen Vorkehrungen und bauen ein sogenanntes “Krisenmanagement” auf. Mitarbeiter, die fĂŒr das Krisenmanagement tĂ€tig sind haben verschiedenste und vielfĂ€ltige Aufgaben – als Ganzes betrachtet beschĂ€ftigt sich das Krisenmanagement damit, wie sich das Unternehmen, die Organisation effizient vorbereiten kann um in einer Krise möglichst strukturiert und effektiv zu reagieren. Dies erfordert von jedem einzelnen bestimmte Skills, ein gutes Wissens-Fundament und vor allem viel Übung.

Grundlagen schaffen

Unser Grundlagentraining “Krisenmanagement Essentials” vermittelt Ihnen klar strukturiert das Basiswissen rund um das Thema Krisenmanagement. Die grundlegenden Schritte zur Etablierung eines funktionierenden Krisenmanagements werden herausgestellt und vermittelt. Hierbei werden folgende Fragestellungen in Gruppenarbeiten und im Theorie-Input herausgearbeitet und behandelt: Wie baut man einen Krisenstab und eine Krisenorganisation auf? Was gehört zu einem sinnvollen Alarmierungskonzept dazu? Welche Rollen und Funktionen sollten eingerichtet werden? Was ist eine Krise? Wo fĂ€ngt sie an und wann hört sie auf? Welche Schnittstellen gibt es zum Business Continuity Management (BCM)? Welche Methodiken kann der Krisenstab anwenden, um in der Krise effektiv zu arbeiten? Welche Dokumente gehören zu einem Krisenmanagement? Wie fĂŒhrt man ein Krisenlogbuch? Was gehört zu einer guten Krisenkommunikation? Nach Abschluss des Grundlagenkurses haben Sie sich einen Überblick ĂŒber das Thema Krisenmanagement verschafft und sind somit in der Lage, die QualitĂ€t und den Reifegrad Ihres Krisenmanagements oder den Implementierungsaufwand einzuschĂ€tzen. Sie haben die Grundlagen der Krisenstabsarbeit kennengelernt und sich alle notwendigen Grundlagen und das wichtigste Handwerkszeug fĂŒr Ihre Arbeit im Krisenstabs angeeignet.

Austausch und Netzwerk

Neben dem von Fachexperten konzipierten theoretischen Input leben unsere Trainings vor allem auch vom Austausch mit den anderen Trainingsteilnehmern. Unter Anleitung Ihres Trainers vertiefen Sie Ihr Wissen nicht nur durch GruppenĂŒbungen sondern geben sich auch untereinander neue DenkanstĂ¶ĂŸe, Ideen, LösungsansĂ€tze und Austauschmöglichkeiten.

Krisenmanagement Essentials

Krisenmanagement

Der Begriff “Krise” ist eigentlich ein sehr alter Begriff und kommt – es mag den einen oder anderen wenig ĂŒberraschen – aus dem Griechischen. Bezeichnungen wie “Weltwirtschaftskrise”, “Ölkrise”, “Finanzmarktkrise” oder “Eurokrise” sind heutzutage jedem gelĂ€ufig. Doch auch und gerade speziellere Krisen findet man immer wieder in der Presse. Man liest von Korruption, Preisabsprachen, UmweltsĂŒnden, ProduktrĂŒckrufen, Erpressungen, wirtschaftlichen Problemen, böswillig gestreuten GerĂŒchten – um mit solchen und Ă€hnlichen Krisen umzugehen treffen Unternehmen, Behörden und Organisationen Vorkehrungen und bauen ein sogenanntes “Krisenmanagement” auf. Mitarbeiter, die fĂŒr das Krisenmanagement tĂ€tig sind haben verschiedenste und vielfĂ€ltige Aufgaben – als Ganzes betrachtet beschĂ€ftigt sich das Krisenmanagement damit, wie sich das Unternehmen, die Organisation effizient vorbereiten kann um in einer Krise möglichst strukturiert und effektiv zu reagieren. Dies erfordert von jedem einzelnen bestimmte Skills, ein gutes Wissens-Fundament und vor allem viel Übung.

Grundlagen schaffen

Unser Grundlagentraining “Krisenmanagement Essentials” vermittelt Ihnen klar strukturiert das Basiswissen rund um das Thema Krisenmanagement. Die grundlegenden Schritte zur Etablierung eines funktionierenden Krisenmanagements werden herausgestellt und vermittelt. Hierbei werden folgende Fragestellungen in Gruppenarbeiten und im Theorie-Input herausgearbeitet und behandelt: Wie baut man einen Krisenstab und eine Krisenorganisation auf? Was gehört zu einem sinnvollen Alarmierungskonzept dazu? Welche Rollen und Funktionen sollten eingerichtet werden? Was ist eine Krise? Wo fĂ€ngt sie an und wann hört sie auf? Welche Schnittstellen gibt es zum Business Continuity Management (BCM)? Welche Methodiken kann der Krisenstab anwenden, um in der Krise effektiv zu arbeiten? Welche Dokumente gehören zu einem Krisenmanagement? Wie fĂŒhrt man ein Krisenlogbuch? Was gehört zu einer guten Krisenkommunikation? Nach Abschluss des Grundlagenkurses haben Sie sich einen Überblick ĂŒber das Thema Krisenmanagement verschafft und sind somit in der Lage, die QualitĂ€t und den Reifegrad Ihres Krisenmanagements oder den Implementierungsaufwand einzuschĂ€tzen. Sie haben die Grundlagen der Krisenstabsarbeit kennengelernt und sich alle notwendigen Grundlagen und das wichtigste Handwerkszeug fĂŒr Ihre Arbeit im Krisenstabs angeeignet.

Austausch und Netzwerk

Neben dem von Fachexperten konzipierten theoretischen Input leben unsere Trainings vor allem auch vom Austausch mit den anderen Trainingsteilnehmern. Unter Anleitung Ihres Trainers vertiefen Sie Ihr Wissen nicht nur durch GruppenĂŒbungen sondern geben sich auch untereinander neue DenkanstĂ¶ĂŸe, Ideen, LösungsansĂ€tze und Austauschmöglichkeiten.

Krisenmanagement Essentials

Krisenmanagement

Der Begriff “Krise” ist eigentlich ein sehr alter Begriff und kommt – es mag den einen oder anderen wenig ĂŒberraschen – aus dem Griechischen. Bezeichnungen wie “Weltwirtschaftskrise”, “Ölkrise”, “Finanzmarktkrise” oder “Eurokrise” sind heutzutage jedem gelĂ€ufig. Doch auch und gerade speziellere Krisen findet man immer wieder in der Presse. Man liest von Korruption, Preisabsprachen, UmweltsĂŒnden, ProduktrĂŒckrufen, Erpressungen, wirtschaftlichen Problemen, böswillig gestreuten GerĂŒchten – um mit solchen und Ă€hnlichen Krisen umzugehen treffen Unternehmen, Behörden und Organisationen Vorkehrungen und bauen ein sogenanntes “Krisenmanagement” auf. Mitarbeiter, die fĂŒr das Krisenmanagement tĂ€tig sind haben verschiedenste und vielfĂ€ltige Aufgaben – als Ganzes betrachtet beschĂ€ftigt sich das Krisenmanagement damit, wie sich das Unternehmen, die Organisation effizient vorbereiten kann um in einer Krise möglichst strukturiert und effektiv zu reagieren. Dies erfordert von jedem einzelnen bestimmte Skills, ein gutes Wissens-Fundament und vor allem viel Übung.

Grundlagen schaffen

Unser Grundlagentraining “Krisenmanagement Essentials” vermittelt Ihnen klar strukturiert das Basiswissen rund um das Thema Krisenmanagement. Die grundlegenden Schritte zur Etablierung eines funktionierenden Krisenmanagements werden herausgestellt und vermittelt. Hierbei werden folgende Fragestellungen in Gruppenarbeiten und im Theorie-Input herausgearbeitet und behandelt: Wie baut man einen Krisenstab und eine Krisenorganisation auf? Was gehört zu einem sinnvollen Alarmierungskonzept dazu? Welche Rollen und Funktionen sollten eingerichtet werden? Was ist eine Krise? Wo fĂ€ngt sie an und wann hört sie auf? Welche Schnittstellen gibt es zum Business Continuity Management (BCM)? Welche Methodiken kann der Krisenstab anwenden, um in der Krise effektiv zu arbeiten? Welche Dokumente gehören zu einem Krisenmanagement? Wie fĂŒhrt man ein Krisenlogbuch? Was gehört zu einer guten Krisenkommunikation? Nach Abschluss des Grundlagenkurses haben Sie sich einen Überblick ĂŒber das Thema Krisenmanagement verschafft und sind somit in der Lage, die QualitĂ€t und den Reifegrad Ihres Krisenmanagements oder den Implementierungsaufwand einzuschĂ€tzen. Sie haben die Grundlagen der Krisenstabsarbeit kennengelernt und sich alle notwendigen Grundlagen und das wichtigste Handwerkszeug fĂŒr Ihre Arbeit im Krisenstabs angeeignet.

Austausch und Netzwerk

Neben dem von Fachexperten konzipierten theoretischen Input leben unsere Trainings vor allem auch vom Austausch mit den anderen Trainingsteilnehmern. Unter Anleitung Ihres Trainers vertiefen Sie Ihr Wissen nicht nur durch GruppenĂŒbungen sondern geben sich auch untereinander neue DenkanstĂ¶ĂŸe, Ideen, LösungsansĂ€tze und Austauschmöglichkeiten.

Krisenmanagement Essentials

Krisenmanagement

Der Begriff “Krise” ist eigentlich ein sehr alter Begriff und kommt – es mag den einen oder anderen wenig ĂŒberraschen – aus dem Griechischen. Bezeichnungen wie “Weltwirtschaftskrise”, “Ölkrise”, “Finanzmarktkrise” oder “Eurokrise” sind heutzutage jedem gelĂ€ufig. Doch auch und gerade speziellere Krisen findet man immer wieder in der Presse. Man liest von Korruption, Preisabsprachen, UmweltsĂŒnden, ProduktrĂŒckrufen, Erpressungen, wirtschaftlichen Problemen, böswillig gestreuten GerĂŒchten – um mit solchen und Ă€hnlichen Krisen umzugehen treffen Unternehmen, Behörden und Organisationen Vorkehrungen und bauen ein sogenanntes “Krisenmanagement” auf. Mitarbeiter, die fĂŒr das Krisenmanagement tĂ€tig sind haben verschiedenste und vielfĂ€ltige Aufgaben – als Ganzes betrachtet beschĂ€ftigt sich das Krisenmanagement damit, wie sich das Unternehmen, die Organisation effizient vorbereiten kann um in einer Krise möglichst strukturiert und effektiv zu reagieren. Dies erfordert von jedem einzelnen bestimmte Skills, ein gutes Wissens-Fundament und vor allem viel Übung.

Grundlagen schaffen

Unser Grundlagentraining “Krisenmanagement Essentials” vermittelt Ihnen klar strukturiert das Basiswissen rund um das Thema Krisenmanagement. Die grundlegenden Schritte zur Etablierung eines funktionierenden Krisenmanagements werden herausgestellt und vermittelt. Hierbei werden folgende Fragestellungen in Gruppenarbeiten und im Theorie-Input herausgearbeitet und behandelt: Wie baut man einen Krisenstab und eine Krisenorganisation auf? Was gehört zu einem sinnvollen Alarmierungskonzept dazu? Welche Rollen und Funktionen sollten eingerichtet werden? Was ist eine Krise? Wo fĂ€ngt sie an und wann hört sie auf? Welche Schnittstellen gibt es zum Business Continuity Management (BCM)? Welche Methodiken kann der Krisenstab anwenden, um in der Krise effektiv zu arbeiten? Welche Dokumente gehören zu einem Krisenmanagement? Wie fĂŒhrt man ein Krisenlogbuch? Was gehört zu einer guten Krisenkommunikation? Nach Abschluss des Grundlagenkurses haben Sie sich einen Überblick ĂŒber das Thema Krisenmanagement verschafft und sind somit in der Lage, die QualitĂ€t und den Reifegrad Ihres Krisenmanagements oder den Implementierungsaufwand einzuschĂ€tzen. Sie haben die Grundlagen der Krisenstabsarbeit kennengelernt und sich alle notwendigen Grundlagen und das wichtigste Handwerkszeug fĂŒr Ihre Arbeit im Krisenstabs angeeignet.

Austausch und Netzwerk

Neben dem von Fachexperten konzipierten theoretischen Input leben unsere Trainings vor allem auch vom Austausch mit den anderen Trainingsteilnehmern. Unter Anleitung Ihres Trainers vertiefen Sie Ihr Wissen nicht nur durch GruppenĂŒbungen sondern geben sich auch untereinander neue DenkanstĂ¶ĂŸe, Ideen, LösungsansĂ€tze und Austauschmöglichkeiten.