Achtung Werbung!

werben möchte ich an dieser Stelle für unser BCM Grüpple im Schwabenländle. Dieses trifft sich wieder am 18. Oktober um 14:00 Uhr bei unserem Gastgeber W&W in Ludwigsburg. Thema dieser Veranstaltung ist Test und Übungen im Rahmen des Business Continuity Managements.

Die Gruppe ist für alle BCM-Verantwortlichen und BCM-Interessierten aus allen Branchen offen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Neben den regelmäßigen Treffen bietet das Grüpple ein geschlossenes Online-Forum, um sich über Themen auszutauschen sowie für Templates, White Papers und News. Bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich bitte an admin@bcm-news.de.

Für Anbieter von Dienstleistungen und Produkten für BCM gibt es die Möglichkeit, eine Veranstaltung des Grüpple zu hosten, um das eigene Unternehmen / die Produkte vorzustellen oder einen Vortrag auf einem Treffen beizutragen. Gerne können Sie hierzu Kontakt mit mir aufnehmen.

Matthias Hämmerle MBCI

admin@bcm-news.de

BCI Forum Mitte bei der Fraport: Anfahrtsplan

Heute trifft sich das BCI Forum Mitte bei der Fraport AG. Hier finden Sie den Anfahrtplan für die Veranstaltung: Anfahrt Fraport

Wegbeschreibung aus Xing:

Treffpunkt ist der Empfangs- oder Informationsdesk des FAC in der 4. Etage.

Wer mit dem eigenen Pkw anreist, kann die Parkhäuser des Flughafens nutzen, zu den üblichen Konditionen auf eigene Kosten. Aus den Parkhäusern erst mal auf die Ebene 1 kommen, und sich am Treffpunkt orientieren.

Wer mit der S-Bahn kommt, sollte den Aufgang möglichst weit im Westen (in Richtung Kelsterbach) nehmen. Eine Etage höher ist die Ebene 1. Dort am Treffpunkt orientieren, oder an McDonalds, denn dort sind in einer der großen Säulen die Aufzüge auf die Ebene 3 zu finden. Recht vornehm diskret gibt es auch Hinweise auf das Frankfurt Airport Center / FAC. Den Übergang nehmen, der zum FAC führt, und dann nach links.

Wer mit Fernzug im hypermodernen Bahnhof landet, ist bereits auf der Ebene 3. Über den langen breiten Übergang über die Autobahn A3 gehen, und dann nach rechts.

Wo sich der Gang öffnet, geht es noch mal eine Treppe nach oben in die 4. Ebene – und dort ist der Infodesk des FAC.

============>>>>>>>>>> BITTE rechtzeitig um 17.45 h DORT einfinden. <<<<<<<<=============

Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist und sich mehr Interessenten gemeldet haben als Plätze verfügbar sind, bitte ich die in Xing angemeldeten Teilnehmer, die doch nicht kommen können, dies in Xing zu aktualisieren. Nachrücker haben dann eine Chance auf die Teilnahme. Vielen Dank.

Programm des 5. deutschsprachigen BCI Kongresses

Der deutschsprachige BCI Kongress findet dieses Jahr bereits zum fünften Mal statt. Am 16. und 17. September trifft sich die BCM-Community in Dresden zum nationalen Branchen-Event. Ganz druckfrisch gibt es hier das Programm: BCI_Kongress_2010.

Anmelden können Sie sich über das Konferenz-Tool.

Sparfüchse aufgepasst: bis zum 01.08.2010 gibt es für Frühbucher einen Rabatt von 20 Prozent!

Treffen des BCI Forum Mitte am 27. Juli auf dem Frankfurter Flughafen

Das BCI Forum Mitte ist am 27. Juli 2010 (18:00 – 20:00) zu Gast im Krisenstabszentrum von Fraport am Frankfurter Flughafen.
Frau Reitz von der Fraport AG berichtet über Auswahl und Einführung eines Tools zu BCM und Krisenmanagement. Eine gute Gelegenheit, über Sinn, Nutzen und Grenzen von Tools in diesem Umfeld zu diskutieren.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.
Für anschließenden persönlichen Austausch ist in einem Restaurant im Flughafen ein großer Tisch reserviert. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie daran teilnehmen wollen (Bitte “Rest.” bei der Reservierung in Doodle nach dem Namen angeben).

Bitte melden Sie sich über das Terminverwaltungssystem Doodle zu dem Termin an.
Treffpunkt:
Treffen bitte ab
17.45 h
am Infodesk des Frankfurt Airport Center am Terminal 1.
Wir werden von dort als Gruppe ins Krisenzentrum geleitet.

Da wir nicht in den Sicherheitsbereich des Flughafens gelangen, sind keine Besonderheiten zu beachten. Da der Flughafen insgesamt unter besonderer Beobachtung steht, sollten alle Teilnehmerinnen und -er sich ausweisen können.

Wer mit eigenem Pkw kommt, muss die kostenpflichtigen Parkplätze nutzen. Die Fraport empfiehlt die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Flugzeug, Bahn, S-Bahn, Bus, Taxi).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Save the date: BCI Regionalforum Mitte am 25.5.2010 bei KPMG

Das nächste BCI Regionalforum Mitte findet am 25. Mai 2010 ab 18:30 bei der KPMG in Heddernheim statt.
Agenda:
M. Hämmerle:
Ergebnisse der Umfrage zu Mitarbeiterkapazitäten für BCM
T. Teichmann:
Schweinegrippe und Vulkanasche – Staatlich verordnetes BCM
Eine namentliche Anmeldung ist aus Sicherheitsgründen erforderlich.
Für namentlich angemeldete Teilnehmer steht ein Tiefgaragenplatz zur Verfügung.
Hier gibt es eine Anfahrtskizze zum KPMG-Gebäude. Bitte melden Sie sich am Empfang.

Details zum Termin finden Sie im BCM-Kalender:

Das BCI Regionalforum Mitte hat jetzt eine eigene Heimat im Forum

Auch das BCI Regionalforum Mitte hat jetzt seine eigene Heimat im Forum. Nach dem bci Grüpple Stuttgart gibt es jetzt auch ein Unter-Forum für die Kollegen aus Mitte. Hier können in einem geschlossenen Bereich zum Beispiel Präsentationsfolien aus den Treffen abgelegt werden, aber auch Diskussionen geführt und Kalenderfunktionen genutzt werden. Die Aufnahme ist freischaltungspflichtig für die Mitglieder des Regionalforums. Auf der gleichen Plattform des BCM-Forums gibt es auch weitere internationale BCM-Foren, die über das deutsche BCM-Forum nur einen Mausklick entfernt sind.

Kurzes Gastspiel im bci Regionalforum Mitte

Leider konnte ich heute nur kurz beim bci Regionalforum Mitte dabei sein. Gastgeber war die Citigroup Global Markets Deutschland AG & C0 KGaA. Herr Teichmann führte in Vertretung von Herrn Ehrenberg in das Thema des Abends “lessons learned” oder auch “lessons learnt” ein. Mit zahlreichen Denkanstössen zum Thema Lernen ausgestattet, ging es dann mit dem Vortrag von Herrn Claus Stark von der Citigroup zu den Lessons Learned aus der Pandemie. Hier zeigte sich, dass der Lernprozess aus der Pandemie bei allen Beteiligten bei weitem noch nicht abgeschlossen ist. Zu viele neue Fragestellungen und Herausforderungen wurden durch die Erklärung der Schweinegrippe zur Pandemie durch die WHO aufgeworfen. Verzwickt sind hierbei insbesondere die nicht kalkulierbaren psychologischen Reaktionen auf die Gefährdung sowie die arbeits- und personalrechtlichen Fragestellungen. Interdisziplinäres Arbeiten konnte und musste während der Pandemie geübt und gelernt werden.

Mein Kurzbeitrag hatte das Lernen an Übungen am Beispiel einer Krisenstabsübung zum Inhalt. Wie können wir Übungen so aufbauen und strukturieren, damit wir möglichst viele und objektive Erkenntnisse zum Lernen aus einer Übung ziehen können.

Daneben habe ich kurz das BCM-Forum vorgestellt, das jetzt auch eine spezielle Sub-Gruppe für das Regionalforum Mitte hat. Dort können auch die Präsentationen zu dieser Veranstaltung für die Teilnehmer abgelegt werden.

bcaw Tag 3 (Mittwoch): Internationale Version 2010 des Good Practice Guide des bci

Das bci hat die Good Practice Guidelines 2010 “Global Edition” veröffentlicht.

Hier die Änderungen (Originaltext des bci):

What has changed from the earlier version?

The main components remain the same but there have been some refinement of language and more emphasis on global trends and issues. There are no longer any cross references to BS25999 and no implied direct correlation between GPG 2010 and BS25999, other than at the highest level expressed by the Lifecyclemodel.

The Good Practice Guidelines 2010 still covers the six phases of the BCM Lifecycle but now links them more directly to what are now defined as Professional Practices (PP). The 6 PPs are sub-divided into 2 Management Practices and 4 Technical Practices.

Management Practices:

  • Programme Management
  • Embedding BCM in the Organization’s Culture

Technical Practices:

  • Understanding the Organization
  • Determining BCM Strategy
  • Developing and Implementing a BCM response
  • Exercising, Maintaining and Reviewing

A printed book of the GPG 2010 will be available to purchase from summer 2010. A discount will be available for BCI members.

BCI-Grüpple Stuttgart trifft sich zum zweiten Mal

Nach der Gründungs-Veranstaltung des BCI-Grüpple Stuttgart Ende vergangenen Jahres hat sich die offiziell als “BCI Regionalforum Stuttgart” bezeichnete BCM-Interessengruppe am 18. Januar bei der LBBW im Herzen Stuttgarts getroffen. Herr Remler und Herr Zacher, die BCM-Verantwortlichen bei der LBBW, erläuterten kurzweilig die Vorgehensweise der Landesbank bei der Umsetzung des BCM zur Etablierung einer funktionsfähigen Notfallvorsorge und Erfüllung der Anforderungen der MaRisk. Wie kann mit Unterstützung eines BCM-Tools sowie eines auf Lotus Notes basierten Projektmanagement-Tools mit den begrenzten Personal-Ressourcen möglichst viel Business Continuity umgesetzt werden? Wie dies gelingen kann, konnten die Teilnehmer auch bei der Kurz-Vorstellung beider Tools nachvollziehen. Auch das Großprojekt “Stuttgart 21”, das den direkt an das Hauptgebäude der Landesbank angrenzenden Stuttgarter Hauptbahnhof unter die Erde legt, hat natürlich Implikationen auf die Notfallvorsorge. Interessante und konstruktive Diskussionen der Teilnehmer rundeten den kurzweiligen Abend ab.

Sie sind im Großraum Stuttgart und arbeiten im BCM-Umfeld? Das BCI-Grüpple ist eine offene branchenübergreifende Veranstaltung und wir freuen uns auf Ihr Kommen! Das BCI-Grüpple trifft sich einmal im Quartal. Dazwischen tauschen wir uns über ein geschlossenes Online-Forum aus. Bei Interesse wenden Sie sich an admin@bcm-news.de.

Weitere BCI-Regionalforen finden Sie auf der deutschen Webseite des Business Continuity Institute.