BCM-News Daily Digest

  • Überwachungssoftware: Der Bundestrojaner kommt
    Das Innenministerium hat den Einsatz einer Überwachungssoftware genehmigt. Damit können Ermittler künftig online auf Computer und Smartphones zugreifen. Der Staat werde zum Hacker, warnt ein prominenter Rechtsexperte.
  • MWC: Brechen die Mobilfunknetze in vier Jahren zusammen?
    MWC: Brechen die Mobilfunknetze in vier Jahren zusammen? Der Daten-Tsunami im Mobilfunk setzt die Netzbetreiber unter Druck. Experten prognostizieren den Blackout für 2020. Realistisch – oder übertriebenes Horror-Szenario?
  • FBI-Chef verfasst offenen Brief an Apple › iphone-ticker.de
    FBI-Chef verfasst offenen Brief an Apple › iphone-ticker.de Unter der Überschrift „FBI Director Comments on San Bernardino Matter“ versichert Comey, dass man mit der Forderung, Apple möge den Zugriff auf gesicherte iPhone-Modelle ermöglichen, keinesfalls einen Präzedenzfall schaffen wolle. Vielmehr gehe es um Gerechtigkeit für die Opfer. Entgegen anders lautender Meldungen habe das FBI nicht vor einen Generalschlüssel zu erschaffen oder gar gegen das Verschlüsseln von Geräte vorzugehen.
  • Need a business disaster recovery plan? You're not alone
    Need a business disaster recovery plan? You're not alone Many companies either don’t see the need for a business disaster recovery plan or haven’t allocated enough resources to create a good DR plan.
  • Business Continuity Risk Controller (f,m) 
    Business Continuity Risk Controller (f,m) coni + partner, established 1993, is a consultancy company with headquarter in Zurich and subsidiaries in Düsseldorf and Shanghai. We are specialised in custom-fit staffing in tune with the corporate culture by ensuring a perfect match of professional skills, references and personal as well as social skills of successful candidates. Our client is a leading financial service institution in Köln. We are searching a Business Continuity Risk Controller (f,m)
  • Fieser Windows-Schädling Locky: Wie du dich gegen Datenverlust schützen kannst | t3n
    Allein am vergangenen Freitag soll der Krypto-Trojaner Locky in Deutschland 17.000 Rechner infiziert haben. Noch gibt es keinen wirksamen Schutz gegen den fiesen Schädling, aber man kann einiges tun, um sich vor Datenverlust zu schützen
  • 'Long way to go': Christchurch fights to emerge from shadow of 2011 earthquake | World news | The Guardian
    It was as the clock struck 12.51pm that the last of the 185 names were read out. Then, the 1,000 people who had gathered in the city’s botanic gardens to mark the anniversary of the 2011 Christchurch earthquake fell silent for a minute to remember the moment, five years ago, that the 6.3-magnitude quake struck.
  • Erdbeben in Deutschland knnen strker sein als gedacht - SPIEGEL ONLINE
    Erdbeben in Deutschland können stärker sein als gedacht - SPIEGEL ONLINE Wie groß ist die Gefahr von Erdbeben in Deutschland? Größer als bislang vermutet, sagt Forscher Christoph Grützner - er hat eine beunruhigende Entdeckung gemacht.
  • What Exactly is a DDoS Attack and How Does it Happen?
    What Exactly is a DDoS Attack and How Does it Happen? You often hear about DDoS attacks happening on the news. A distributed-denial of service attack ruined the holidays for many online gamers, as both PSN and Xbox Live were brought down.
  • HDI zahlt "Vorentschädigung" über 21.000 Euro | Versicherungswirtschaft-heute
    HDI zahlt "Vorentschädigung" über 21.000 Euro | Versicherungswirtschaft-heute  Die HDI Global will den Angehörigen des Zugunglücks von Bad Aibling eine Vorentschädigung über den gesetzlichen Pflichtbeitrag 21.000 Euro je Opfer. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf einen HDI-Sprecher. Mit diesem Betrag sollen die Opfer und deren Angehörige kurzfristige finanzielle Engpässe wegen des Zugunglückes überbrücken können. Die eigentliche Entschädigungsleistung solle dann zu einem späteren Zeitpunkt individuell festgelegt werden.

0 Responses

Schreibe einen Kommentar