BCM-News Daily Digest

BCM-News Daily Digest

  • Hacker-Attacken: Mehr Cyberangriffe auf den Mittelstand
    Unternehmen des deutschen Mittelstandes wurden 2016 laut einer Studie wesentlich öfter von erfolgreichen Cyberangriffe betroffen. Paradoxerweise klaffen IT-Sicherheit der Firmen und ihre Bedrohungslage auseinander.
  • Please stop charging your phone in public ports
    I know the feeling: Your battery is low, but you have to keep tweeting. You see a USB port or an outlet in public, plug in your device and feel the sweet relief of your phone charging.
  • Neuer staatlicher Krisenplan für Versorgungsengpässe | STERN.de
    Der Bundestag hat den jahrzehntealten Notfallplan für Krisenfälle und Versorgungsengpässe aktualisiert. Das am Abend verabschiedete Gesetz gibt dem Staat diverse Eingriffsmöglichkeiten in die Lebensmittelversorgung. Das neue Zivilschutzkonzept muss allerdings noch vom Bundesrat bestätigt werden. Bei einer Versorgungskrise – hervorgerufen etwa durch Naturkatastrophen, Epidemien oder einen bewaffneten Angriff – darf der Staat in die Produktion und Verteilung von Lebensmitteln eingreifen.
  • Ein SOS-Ordner als Notfallkonzept – openPR
    Die Steuerberatungsgesellschaft Ritter + Partner aus Hamburg bietet mit ihrem Konzept des sogenannten SOS-Ordners eine Notfallstrategie an, die für den Unternehmer eine Quelle der Sicherheit in unverhofften Lebenslagen darstellt. Der Notfallordner beinhaltet unter anderem einen Maßnahmenplan sowie wichtige Auskünfte über Verträge, Vermögen und Zugangsdaten. Ritter + Partner berät und entwirft gemeinsam mit dem Kunden eine individuelle Notfallstrategie und stellt die benötigten Unterlagen für den SOS – Ordner zusammen.
  • Mehr als 200 Flüge fallen aus: Streiks legen Berliner Flugverkehr lahm – n-tv.de
    Stillstand in Tegel und Schönefeld: Vor Beginn der nächsten Tarifgespräche demonstriert das Bodenpersonal seine Macht und bestreikt die beiden Berliner Flughäfen. Beinahe alle Flüge fallen aus.
  • RKI – Archiv 2017 – Anstieg der Norovirus-Infektionen 2016/2017 und neuer Norovirus-Typ
    Im Jahr 2016 begann die Norovirus-Saison in Deutschland mit einer unerwartet hohen Anzahl an Norovirus-Erkrankungen. Bereits für den Monat November wurden 14.935 labordiagnostisch bestätigte Norovirus-Erkrankungen an das Robert Koch-Institut übermittelt. Im selben Zeitraum der letzten fünf Jahre lag der Median bei 7.810 bestätigten Erkrankungen. Noroviren sind weltweit verbreitet und verursachen 18% der akuten Gastroenteritiden. Untersuchungen des RKI konnten belegen, dass die unerwartet hohe Anzahl an Norovirus-Erkrankungen in Zusammenhang mit dem Auftreten eines neuen rekombinanten Norovirus-Typs steht.
  • Als die Sturmflut Hamburg überrollte | NDR.de – NDR.de – Hamburg
    In der Nacht vom 16. auf den 17. Februar 1962 erlebt Hamburg seine schlimmste Naturkatastrophe der Stadtgeschichte: eine schwere Sturmflut. Während die meisten Hamburger im Bett liegen und schlafen, steigt das Wasser so hoch wie nie zuvor. Ein Sechstel der Stadtfläche wird überflutet.

    Tausende verlieren ihr Zuhause, 315 Menschen finden in dieser Nacht in Hamburg den Tod – durch Ertrinken oder Erfrieren. Wie konnte es so weit kommen? Warum hat niemand die Katastrophe kommen sehen?

  • Panik inklusive: Offshore-Rettung aus dem Heli | NDR.de – Nachrichten – Niedersachsen – Oldenburg/Ostfriesland
    Ein Hubschrauber gerät beim Anflug auf einen Offshore-Windpark ins Straucheln und muss mitten in der Nordsee notlanden. Innerhalb kürzester Zeit läuft die Kanzel voll Wasser und beginnt zu sinken. Für die Passagiere gibt es jetzt nur noch eine Chance: Sie müssen den Helikopter durch die eingeschlagenen Seitenfenster verlassen, um sich in Sicherheit zu bringen. Dieses bedrohliche Szenario kommt in der Realität glücklicherweise fast nie vor. Dennoch wird es alle zwei Wochen beim sogenannten Helicopter Underwater Escape Training (HUET) auf dem Maritimen Campus in Elsfleth (Landkreis Wesermarsch) geprobt.

BCM-News Daily Digest

BCM-News Daily Digest

BCM-News Daily Digest

SUPPLY CHAIN RESILIENCE – ABSICHERUNG DER KRITISCHEN LIEFERKETTEN

In einer arbeitsteiligen Welt ist die Auslagerung von Herstellungs- und Dienstleistungs-Prozessen an Dienstleister und Lieferanten – das Outsourcing – eine Selbstverständlichkeit geworden. Im produzierenden Bereich, wie zum Beispiel der Automobilindustrie ist der Trend zur Auslagerung großer Teile der Wertschöpfungskette schon sehr weit fortgeschritten und ausgeprägt. Einer der wichtigsten Kernkompetenzen eines Automobilherstellers ist heute das „Orchestrieren“ aller Zulieferer und Dienstleister damit die Produktion just in time funktionieren kann. Selbst die Forschung und Entwicklung für zentrale Fahrzeugkomponenten erfolgt durch die Zulieferer. Hieraus ist mittlerweile ein überaus komplexes beidseitiges Abhängigkeitsverhältnis zwischen Lieferanten, Sub-Lieferanten und den Automobilproduzenten entstanden.

Lesen Sie meine aktuelle Veröffentlichung auf 3GRC.

BCM-News Daily Digest

BCM-News Daily Digest

  • Angst vor Atomunfall: Aachen bereitet Verteilung von… (10.02.2017)
    Welche Reaktionszeit bleibt den Aachenern bei einem Atomunfall in Belgien? Wegen der Nähe zum Atomkraftwerk Tihange darf die Region vorab Jodtabletten ver­tei­len. Nach den Sommerferien startet die Aktion. Ende August oder Anfang September wer­de es einen öffentlichen Aufruf geben, online Bezugsscheine für Jodtabletten zu be­antragen, sagte der zuständige Aachener Beigeordnete Markus Kremer heute.
  • Dutzende Verletzte: Evakuierung am Hamburger Flughafen – WELT
    Ein unbekannter Stoff tritt am Hamburger Flughafen aus – vermutlich durch die Klimaanlage. Zahlreiche Menschen werden verletzt. Hunderte Reisende harren bei eisiger Kälte vor dem Airport aus.

BCM-News Daily Digest

  • Instapaper goes down for over a day, says a full restore will take a week | TechCrunch
    Read-it-later bookmarking service Instapaper, owned by Pinterest since last year's acquisition, was hit by an extended outage this week. The service came back online yesterday, February 9, after being down since 12:30 PM PT the day prior. However, the company says the issue is not fully resolved – it will take a week for it to restore all its users' saved articles.
  • Dokumentation der IT-Sicherheit nach DSGVO
    Die Bedeutung der IT-Sicherheit für den Datenschutz nimmt durch die DSGVO weiter zu. Dazu gehört eine einwandfreie Dokumentation der IT-Sicherheit.
  • One in three SMEs hit by critical business issues
    New research reveals almost a third of UK small business owners have experienced critical business issues that have had a damaging impact on their business, as well as a knock-on effect on their clients.
  • Sicherheitsrisiko Drucker: 150.000 Netzwerkdrucker von Hacker übernommen – cio.de
    Durch eine Sicherheitslücke in internetfähigen Druckern konnte ein Hacker namens Stackoverflowin eine Vielzahl an Druckern von Brother, Canon, Epson, HP, Lexmark und Minolta übernehmen. Der Angreifer spricht von 150.000 Geräten, die er übernehmen und zum Ausdruck seiner Nachrichten bewegen konnte.
  • Robert Koch-Institut: Über 14.000 Grippe-Fälle in einer Woche
    Die Grippewelle in Deutschland schwillt bei steigender Influenza-Aktivität an. Kennzeichen sind eine steigende Aktivität von akuten Atemwegserkrankungen (ARE). Die Werte des Praxisindex lagen dabei bundesweit im Bereich stark erhöhter ARE-Aktivität. Hinzu kommen eine hohe Influenza-Positivenrate (59 Prozent) bei Patienten mit ARE und ein weiterer Anstieg der wöchentlichen Influenzameldungen, berichtet die AG Influenza am Robert Koch-Institut (RKI).

BCM-News Daily Digest

BCM-News Daily Digest

  • Grippewelle in MV: Die angekündigte Epidemie | NDR.de – Nachrichten – Mecklenburg-Vorpommern
    Die Grippewelle hat in Mecklenburg-Vorpommern das inzwischen vierte Todesopfer in diesem Winter gefordert. Wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) am Mittwoch in Rostock mitteilte, ist die Infektionswelle deutlich stärker als im vergangenen Jahr. Den Angaben zufolge wurden in dieser Saison bisher 1.327 Erkrankungen gemeldet, im Vorjahr waren es zum gleichen Zeitpunkt 303.
  • Ransomware 2.0: Anatomy of an emerging multibillion business | CSO Online
    What to expect from and how to resist the fastest growing sector of cybercrime in 2017?
  • Cisco-Security-Studie: So viel Umsatz kostet fehlende Security | DAGSA
    Angriffe auf die IT-Sicherheit eines Unternehmens kosten bares Geld. Gründe für die Schäden sind laut des Annual Cybersecurity Reports 2017 von Cisco dabei aber nicht mehr nur die Professionalisierung der Angreifer, sondern oftmals auch Mitarbeiter, die eigenmächtig Drittanbieter-Anwendung in ihren Workflow einbinden.
  • So ist IT-Sicherheit plötzlich cool
    Man kennt den Stoßseufzer: "Schon wieder das Passwort ändern?!" Lange waren IT-Sicherheitsrichtlinien bei den Anwendern nicht gerade beliebt. In vielen Unternehmen ist das bis heute so. Kein Wunder. Die Sicherheitstechnologien von gestern sind furchtbar undifferenziert und in keiner Weise benutzerorientiert – ein bisschen wie ein manueller Scheibenwischer, der nur zwei Zustände kennt: es regnet nicht, oder es schüttet aus Eimern.

BCM-News Daily Digest

  • Safer Internet Day: Wir räumen mit 4 Mythen zur IT-Sicherheit auf | t3n
    Heute ist der Safer Internet Day. Grund genug, euch über vier Mythen aus dem Bereich der IT-Sicherheit aufzuklären, die sich leider hartnäckig halten.
  • Inside-IT: Hacker kapert rund 150'000 Drucker
    Ein Hacker namens "Stackoverflowin" hat eigenen Angaben zufolge rund 150'000 Netzwerkdrucker gekapert. Der Grey-Hat-Hacker liess die Printer Nachrichten ausdrucken, die auf Sicherheitslücken hinweisen: "Stackoverflowin the hacker god has returned, your printer is part of a flaming botnet." Schliessen sie um Gotteswillen Port 9100, fordert die Message die Besitzer der Geräte auf. Er habe die Aufmerksamkeit auf die Gefahr von Netzwerkdruckern ohne die notwendigen Sicherheits-Vorrichtungen lenken wollen, sagte "Stackoverflowin" zur Computer-Support-Site 'bleepingcomputer'.
  • These smart TVs were apparently spying on their owners – The Washington Post
    The Federal Trade Commission said Monday that Vizio used 11 million televisions to spy on its customers. The television maker agreed to pay $2.2 million to settle a case with the FTC and the New Jersey attorney general's office after the agencies accused it of secretly collecting — and selling — data about its customers' locations, demographics and viewing habits.
  • Finanzinstitute glauben nicht an eigene Datensicherheit | Versicherungswirtschaft-heute
    Keine Branche genießt mehr Verbrauchervertrauen bei Datensicherheit als Banken und Versicherer. Zu diesem Ergebnis kommt eine globale Studie des Beratungsunternehmens Capgemini. Sehr wenig Vertrauen in die eigene Sicherheit haben allerdings die Unternehmen selbst. Auch Fintechs gelten als nicht besonders vertrauenswürdig.